Qualitätssicherung Lernfördersysteme 

Das Projektteam ist verantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung der Lernfördersysteme der Kantone St.Gallen und Zürich.

Die Lernfördersysteme sind aufeinander abgestimmte Testverfahren und Lernumgebungen für den schulischen Einsatz. Hauptaufgabe des Projektes ist die Qualitätssicherung im Bereich der Psychometrie sowie die Unterstützung der Lehrmittelverlage bei Neu- und Weiterentwicklungen.

 
Darunter fallen die Erstellung von Pilotierungs-/Normierungsdesigns, Stichprobenziehungen, Aufgabenbegutachtungen aus testtheoretischer Sicht, die Skalierung/Auswertung von Testdaten sowie die Begleitforschung im Bereich schulischer Leistungsmessung und die (begleitende) Entwicklung von Fort- und Weiterbildungsangeboten.
Die Lernfördersysteme richten sich an Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Anhand standardisierter Verfahren lässt sich der Lernstand von Lernenden auf unterschiedlichen Zielstufen und in verschiedenen Fächern gezielt erfassen und darauf basierend Hinweise zur individuellen Förderung und Weiterarbeit ableiten. Darüber hinaus ermöglichen die Lernfördersysteme eine Orientierung bei der Berufswahl.

Institut Kompetenzdiagnostik
Leitung Jan Hochweber, Prof. Dr.
Team

Michael Beck, Prof. Dr.

Ann Christin Hochweber, Dipl.-Psych.

Michael Kickmeier-Rust, Prof. Dr.

Laufzeit unbefristet (seit 2014) 
Finanzierung Lehrmittelverlage der Kantone St.Gallen und Zürich

In der Projektdatenbank finden Sie Projektbeschreibungen und Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Team PHSG