Aus- und Weiterbildung von Ausbildenden

Unsere Angebote sind modular aufgebaut und streben immer einen anerkannten Abschluss an – sei dies ein Abschluss gemäss der Berufsbildungsverordnung, des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung SVEB oder der Hochschulweiterbildung. Ob Ük-Leiter/in, Kursleiter/in, Praxisausbilder/in HF Lehrperson oder Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis - bei uns finden Sie alle Ausbildungen aus einem Hause.

Welchen Weg Sie auch gehen – wir haben immer die entsprechende Anschlusslösung. Die Erfahrung zeigt, dass Ausbildner und Ausbilderinnen in ihrer Laufbahn die Ausbildungsstufe wie auch das Ausbildungsfeld wechseln. Durch das modulare System, Passerellen und «sur dossier»-Verfahren werden Ihnen Abschlüsse angerechnet und Ihnen stehen verschiedene Wege offen. Wir leben die Strategie des Bundes «kein Abschluss ohne Anschluss».

Ausbilden in der Berufsbildung und höheren Berufsbildung

Der Bund schreibt für Lehrpersonen in der beruflichen Grundbildung (Berufsfachschule und überbetriebliche Kurse) sowie Lehrpersonen an höheren Fachschulen Mindestqualifikationen vor. Bei einer Anstellung unter 50% genügt ein Abschluss als nebenberufliche Lehrperson. Bei einer Lehrbeschäftigung über 50% muss ein Abschluss für hauptberufliche Berufsbildungs-verantwortliche vorgewiesen werden. Abschlüsse für nebenberufliche Berufsbildungsverantwortliche und Lehrpersonen werden bei den Studiengängen für Hauptberufliche zu 100% angerechnet.

Ausbilden in der Erwachsenenbildung und betrieblichen Weiterbildung

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung SVEB hat einen Modulbaukasten für Ausbilder/innen in der Erwachsenenbildung sowie in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung entwickelt. Die Verbandszertifikate «Praxisausbildner/in SVEB» und «Kursleiter/in SVEB» sind ideale Einstiegsmöglichkeiten in die Ausbildungstätigkeit. Innerhalb von fünf Jahren können die Module 1 – 5 beim SVEB eingereicht und ein Antrag zum eidg. Fachausweis Ausbilder/in gestellt werden.

Kantonale Validierung 

Die PHSG hat vom Amt für Berufsbildung des Kantons St.Gallen (ABB) das Mandat erhalten, Abklärungen zu Nachqualifikationen und Gleichwertigkeiten von Berufsfachschul- und Berufsmaturitätslehrpersonen vorzunehmen und dem ABB Empfehlungen zu diesen Bereichen zu unterbreiten.

PHSG Newsletter Sek II

Abonnieren Sie die «PHSG News Sek II» und bleiben Sie informiert über Lehrgänge, Weiterbildungen, Veranstaltungen und Forschungsresultate der PHSG. 
 

Kontakt

Sekretariat Sek II
Pädagogische Hochschule St.Gallen
Hochschulgebäude Gossau
Patrizia Egli

Seminarstrasse 7
9200 Gossau
Schweiz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr