Master Schulische Heilpädagogik PHSG

Master Schulische Heilpädagogik

Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich (HfH) bietet am Standort PHSG in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen ein dezentrales Studienprogramm des Masterstudiengangs Schulische Heilpädagogik an.

Im September 2022 startet ein neues Studienprogramm mit den Schwerpunkten Lernen und/oder Verhalten. Regionale Anpassungen ergänzen das Curriculum der HfH. Der Studiengang endet mit einem Master of Arts Hochschule für Heilpädagogik in Special Needs Education.
 

Inhalt

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen fördern im Schulalltag Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Lern- und Entwicklungsvoraussetzungen. In diesem Studiengang erwerben die Studierenden die erforderlichen Kompetenzen, um Lern- und Entwicklungsbedingungen im Kontext von Lernschwierigkeiten und auffälligem Verhalten frühzeitig zu erfassen, Förderpläne zu erstellen und Fördermassnahmen zur Unterstützung des Lernens und der sozial-emotionalen Entwicklung umzusetzen.

Ausbildungsdauer

Das Studium wird berufsbegleitend absolviert und ist auf eine Dauer von 5 Semestern ausgelegt. Es umfasst 90 ECTS-Kreditpunkte.

Zulassungsbedingungen

Zugelassen sind Lehrpersonen, die über ein EDK anerkanntes Diplom für Kindergarten, Primarschule, Sekundarstufe I oder als Fachgruppenlehrkraft verfügen. Für das Studium braucht es mindestens ein Jahr Berufserfahrung als Lehrperson, eine Anstellung im Kanton St.Gallen und während des Studiums eine Lehrtätigkeit im heilpädagogischen Handlungsfeld von mindestens 20 Prozent.

Vorleistungen

Sie können sich Vorleistungen an Ihr Studium anrechnen lassen, wenn diese mindestens auf Masterebene erbracht wurden, bezüglich Inhalt, Zielsetzung und Umfang als gleichwertig erachtet werden können und nicht älter als 10 Jahre sind.

Anträge für die Anerkennung von Vorleistungen bei Studienbeginn Herbst 2021 müssen bis spätestens 30. Juni 2021 per Mail eingereicht werden.
Bearbeitungsgebühr CHF 200.—.

E-Mail senden

Porträt Linda Buff

Mit dieser berufsbegleitenden Ausbildung zur schulischen Heilpädagogin gelingt es auf optimale Weise, Praxis und vertieftes Fachwissen zu verbinden. Die Möglichkeit, mich durch das Masterstudium pädagogisch wie auch persönlich weiterzuentwickeln, motiviert mich sehr.

Linda Buff, Lehrerin sowie angehende schulische Heilpädagogin an einer integrativen Primarschule
Porträt Linda Buff
Fakten

Anmeldeschluss
1. Dezember 2021, Anmeldungen ab 15. Oktober 2021 möglich

Dauer
Das Studium wird berufsbegleitend absolviert und ist auf eine Dauer von 5 Semestern ausgelegt. Es umfasst 90 ECTS-Kreditpunkte.

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, Müller-Friedberg-Strasse 34, 9400 Rorschach

Einzelne Modultage können auch in Zürich stattfinden.

Abschluss
Master of Arts Hochschule für Heilpädagogik in Special Needs Education

Lernformen
Präsenzunterricht, Angeleitetes Selbststudium, E-Learning, Individuelles Selbststudium, Leistungsnachweise, Praxisbegleitung

Kooperation
HfH, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Zürich

Kosten
Studiengebühr pro Semester/ inkl. Prüfungsgebühren: CHF 750

Nächster Start
September 2022

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die HfH.

Lehrgangsleitung

Partner

Logo HfH