Gesamtübersicht

Unsere Lehrgänge ermöglichen Ihnen, zusätzliche Qualifikationen zu erlangen oder sich in einem Bereich zu spezialisieren. Sie können auch nur einzelne Module aus den Lehrgängen besuchen. In unseren praxisnahen Kursen werden Fragen und Themen des Berufsalltags vertieft behandelt.

Übersichtsbroschüren

Abschlüsse & ECTS-Credits

Die Weiterbildungslehrgänge wurden mit der Bologna-Reform eingeführt, um Weiterbildungen auf Hochschulstufe europaweit zu vereinheitlichen. Der zeitliche Aufwand für die einzelnen Lehrgänge wird mit ECTS-Punkten angegeben, wobei ein ECTS-Punkt 30 Arbeitsstunden entspricht. Die PHSG bietet einen Masterlehrgang sowie verschiedene Zertifikatslehrgänge und Kurse an. 

Masterlehrgang (MAS)

Ein MAS (Master of Advanced Studies) umfasst mindestens 60 ECTS-Punkte (1800 Arbeitsstunden).

Zertifikatslehrgang (CAS)
Ein CAS (Certificate of Advanced Studies) umfasst mindestens 10 ECTS-Punkte (300 Arbeitsstunden). 

Kurs
Die Dauer von Kursen ist unterschiedlich. Es werden keine ECTS-Punkte vergeben.

Weiterbildungsgutschein

Weiterbildungsgutschein.ch

Noch nie war es so einfach, Weiterbildung zu verschenken! 

Weiterbildungsgutschein.ch, das neue Gutscheinsystem für die Weiterbildung vom SVEB (Schweizerischer Verband für Weiterbildung), macht es möglich.

Wir nehmen Weiterbildungsgutscheine als Zahlungsmittel entgegen, sofern die Zulassung bestätigt werden kann.

weiterbildungsgutschein.ch

Stella Maris – das Weiterbildungsgebäude der PHSG

Stella Maris PHSG

Ein Gebäude mit Ausblick und Geschichte

Mit den schönen hellen Räumen und dem wunderbaren Ausblick auf den Bodensee lädt das Weiterbildungsgebäude Stella Maris ein, Abstand zum Berufsalltag zu gewinnen, neue Erkenntnisse zu erlangen, Ideen zu entwickeln und sich mit Berufskolleginnen und -kollegen auszutauschen. 

Nicht nur die Lage ist wunderschön, sondern das Gebäude hat auch eine Geschichte. Der Kantonsrat und Kirchenverwalter Roman Hertenstein war um 1850 mit den Schulverhältnissen, insbesondere mit dem Unterricht der Mädchen, nicht zufrieden und gründete deshalb 1853 eine private Mädchenrealschule. Viele Eltern liessen ihre Töchter hier unterrichten. Ab 1867 musste das Haus mehrmals vergrössert und in der Mitte aufgestockt werden. Das Institut entwickelte sich zu einer renommierten Erziehungsanstalt und wurde ab 1878 unter dem Namen «Stella Maris» (Stern des Meeres) weltbekannt.

Parking

Parkplatzbewirtschaftung Hochschulgebäude der PHSG

Unsere Parkplätze sind von Montag bis Freitag gebühren- und bewilligungspflichtig. Sie können über die Parkingpay-App eine Tages- (CHF 5.00) oder Halbtageskarte (CHF 2.50) lösen. Die Zahl der Parkplätze an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen ist begrenzt. Es gilt das «Blaue-Zone-Prinzip», daher können wir Ihnen keine Parkplatzgarantie abgeben. Bitte vor Ihrer Weiterbildung ein E-Mail mit Autokennzeichen an weiterbildung@phsg.ch senden. Weitere Details zu Parkingpay und die Freischaltung Ihres Autokennzeichens finden Sie hier.

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit dem Zug,

Weiterbildungsfinder

Master of Arts Schulische Heilpädagogik PHSG

Master of Arts Schulische Heilpädagogik

In Zusammenarbeit mit der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik Zürich (HfH) führen wir in Rorschach eine Studiengruppe des Masterstudiengangs Schulische Heilpädagogik.

Startdatum
September 2021
Anmeldeschluss
Master of Arts Schulentwicklung

Master of Arts Schulentwicklung

Der Masterstudiengang Schulentwicklung IBH qualifiziert die Absolventen als Expertinnen und Experten für Schulentwicklungsprozesse.

Startdatum
Herbst 2020

Modul 3 SVEB | Individuelle Lernprozesse unterstützen

Lernbegleitung und Beratung in Lernprozessen gewinnt immer mehr an Bedeutung. In diesem Modul lernen Sie, wie Sie individuelle Lernprozesse unterstützen und begleiten können. In kollegialen Unterstützungsgruppen unterstützen Sie sich gegenseitig und wenden die Erkenntnisse handlungsorientiert an.
Dieses Modul kann gemeinsam mit dem Modul 2 im gleichen Semester belegt werden (Empfehlung)

Startdatum
Anmeldeschluss

Praxisausbilder/in mit SVEB-Zertifikat | Modul PA SVEB

Praxisausbilder/in mit SVEB-Zertifikat begleiten in ihren Unternehmen (z.B. Gesundheit, Soziales, Industrie und Gewerbe, Versicherungen, Banken, Dienstleistungsbetriebe, Schulen etc.) Lernende, Studierende und Mitarbeiter/innen in ihren individuellen Lernprozessen. 

Startdatum
Anmeldeschluss

Modul 4 SVEB | Modul 5 SVEB

Die beiden Module werden gemeinsam angeboten und befähigen Sie, Ausbildungskonzepte professionell zu entwickeln und Ihre Lernveranstaltungen transferwirksam zu konzipieren und umzusetzen. Während des gesamten Kurses setzen Sie ein eigenes Bildungskonzept um und realisieren bereits einen ersten Transfer. Im Rahmen des Moduls 5 werden Sie in Ihrer Ausbildungspraxis qualifizierend besucht.

Startdatum
Anmeldeschluss
Arbeit mit Lern- und Testsystemen

Arbeit mit den Lernfördersystemen Lernlupe und Lernpass plus

Die Weiterbildung gibt einen Überblick über die Lernfördersysteme und thematisiert ihren möglichen Nutzen für die Lehrperson. 

Startdatum
Anmeldeschluss
Weiterbildungsangebot für Klassenassistenzen PHSG

Weiterbildungsangebot für Klassenassistenzen

Zur Unterstützung von Lehrpersonen bei anspruchsvollen Klassen sowie in der Begleitung einzelner oder mehrerer Schülerinnen und Schüler stehen Klassenassistenzen im Einsatz. 

Startdatum
Anmeldeschluss

BeWEGung im musikalischen Lernen

Was ist Bewegung und welche Bedeutung kommt ihr im musikalischen Lernen zu?

Startdatum
Anmeldeschluss
zwei Wochen vor Kursbeginn

Modul 1 SVEB | Kursleiter/in mit SVEB-Zertifikat

Sie bilden Gruppen in der Erwachsenenbildung, in der beruflichen oder betrieblichen Weiterbildung aus? – Dann ist das Modul 1 zum «SVEB Zertifikat Kursleiter/-in» der ideale Einstieg zur Erlangung der didaktischen und methodischen Kompetenzen für diese spannende Tätigkeit.

Startdatum
Anmeldeschluss

Berufspädagogisches Zusatzmodul für nebenberufliche Lehrpersonen mit einem SVEB-Abschluss Kursleiter/in

Sind Sie als nebenberufliche Lehrperson (BKU oder HF) tätig oder arbeiten Sie als nebenberufliche/r Berufsbildnerin/Berufsbildner in einem ÜK oder in einer Lehrwerkstätte/einem Atelier? Sie verfügen bereits über ein Zertifikat SVEB FA-M1?

Startdatum
Anmeldeschluss
zwei Frauen besprechen etwas am Bildschirm

Netzwerktreffen 2020: «Pädagogischer Support im Fokus – Good Practice aus dem Netzwerk»

Netzwerktreffen 2020 für Schulleitungen, ICT-Verantwortliche und weitere Interessierte

Donnerstag, 12. November 2020, 17.30 – 20.30 Uhr

Aula Hochschulgebäude Stella Maris, Rorschach

Startdatum
Anmeldeschluss

Improvisationstheater

Theaterimprovisation fördert die Selbst- und Aussenwahrnehmung, Kooperationsfähigkeiten und die eigene Auftrittskompetenz – und das mit viel Spass.

Startdatum
Anmeldeschluss
zwei Wochen vor Kursbeginn

Ergänzungsmodul zum Kursleiter, zur Kursleiterin mit SVEB-Zertifikat

Sie haben bereits den Kurs «Praxisausbilder/in» abgeschlossen und bilden zudem Gruppen in der Erwachsenenbildung, in der beruflichen oder betrieblichen Weiterbildung aus? – Dann ist das fünftägige Ergänzungsmodul zum «SVEB Zertifikat Kursleiter/-in» der konsequente nächste Schritt.

Startdatum
Anmeldeschluss
Standortbestimmung Bildungsurlaub PHSG

Standortbestimmung Bildungsurlaub: Wo stehe ich? Wohin will ich?

Sind Sie seit längerer Zeit als Lehrperson tätig und denken an einen längeren Unterbruch Ihrer Unterrichtstätigkeit? Fragen Sie sich, wie Sie die frei werdende Zeit inhaltlich gestalten möchten?

Startdatum
Anmeldeschluss

Modul 2 SVEB | Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen gestalten

Sie bilden Gruppen in der Erwachsenenbildung, in der beruflichen oder betrieblichen Weiterbildung aus und besitzen bereits das «Kursleiter/in SVEB- Zertifikat»? – Dann ist das Modul 2 «Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen gestalten» die ideale Forstsetzung zur Erreichung des «Fachausweises Ausbilder/in».

Startdatum
Anmeldeschluss
1 Monat vor Modulbeginn
Symbolbild: Hand "jongliert" mit Apps

Intensivmodul IT-Management − Konzeption und Betrieb

Die Bereitstellung und Wartung von IT-Systemen an Schulen stellt eine erhebliche Herausforderung dar. Die Anschaffung von Systemen erfolgt meist mit beschränkten Ressourcen (Zeit, finanzielle Mittel).

Startdatum
Anmeldeschluss

Partner

FHS St.Gallen
aeB Schweiz
Pädagogische Hochschule Weingarten
Pädagogische Hochschule Thurgau
Pädagogische Hochschule Graubünden
Pädagogische Hochschule Schwyz
Till Theaterpädagogik
Kanton St.Gallen Amt für Volksschule