Diplomfeier MAS Bildungsmanagement PHSG

Schulleiter nehmen ihr Masterdiplom in Bildungsmanagement entgegen

Am Donnerstag, 16. November 2017 haben zwei Schulleiter ihr Studium mit dem Master of Advanced Studies in Bildungsmanagement erfolgreich abgeschlossen. Diese Weiterbildung haben sie im Rahmen des Netzwerks Schulführung, einer Kooperation der Pädagogischen Hochschulen St. Gallen, Thurgau und Graubünden absolviert. 

Ergänzend zur Schulleitungsausbildung und drei Jahren Vertiefungsstudien in pädagogischer, personeller und betrieblicher Führung haben sich Silvio Dietrich und Conradin Caduff intensiv mit ihrer Masterarbeit beschäftigt und ihr Studium nun mit dem Master of Advanced Studies in Bildungsmanagement abgeschlossen. 

Im Mastermodul wurden das im Studium erworbene Wissen mit der Berufserfahrung der Schulleitenden in einen Bezug gesetzt und Fragen der Führung einer Volksschule wissenschaftlich und praxisbezogen diskutiert. Im abschliessenden Kolloquium haben Conradin Caduff («Gelingensbedingungen von Schulprogrammen») und Silvio Dietrich («Kostentreiber und Optimierungselemente») ihre Arbeiten in der Diskussion mit Fachexperten erfolgreich verteidigt. Sie haben damit gezeigt, dass sie viel Führungswissen erarbeitet haben und dieses auch konkret in ihre Führungsaufgabe transferieren können. Das Engagement und die Motivation, die sich in den Masterarbeiten zeigt, trotz hohen Anforderungen im Schulleitungsberuf, ist eine beachtenswerte Investition. 

An der Masterdiplomfeier an der PHTG in Kreuzlingen betonte Dr. Barbara Kohlstock, als Vertreterin der Trägerschaft des Netzwerks Schulführung, die Bedeutung der Weiterbildung als Möglichkeit, die beruflichen Kenntnisse auf den neusten Stand zu bringen und dadurch arbeitsmarktfähig zu bleiben. 

Die Co-Studienleiter des Masterausbildungsganges Hansueli Weber (PHSG) und Prof. Peter Kruijthof (PHTG) gratulierten den beiden Absolventen zu ihrem Erfolg und übergaben ihnen das Diplom Master of Advanced Studies in Bildungsmanagement.