Plurilinguale Ausbildung von Lehrpersonen

Das Projekt untersucht das sprachenübergreifende Angebot, welches die PHSG im Rahmen der Studiengangsreform Sek I 2017/18 mit der Ausbildungsvariante Mehrsprachigkeit eingeführt hat.

Im ersten und laufenden Projektschritt liegt der Fokus auf der konkreten Umsetzung des mehrsprachigen Angebots durch die Dozierenden in der Lehre sowie auf den Einstellungen der Dozierenden.  

Im Anschluss soll untersucht werden, wie die sprachenübergreifenden Angebote der Dozierenden durch die Studierenden genutzt werden, wie die Einstellungen gegenüber solchen Angeboten seitens der Studierenden sind und wie sich diese im Laufe des Studiums verändern.

Ziel des Forschungsprojektes ist somit eine Bestandesaufnahme der mehrsprachigen Ausbildung von Fremdsprachlehrpersonen an der PHSG, um den Mehrwert gegenüber der sprachspezifischen Ausbildung zu evaluieren.

Institut Institut Fachdidaktik Sprachen
Leitung M.A. Mara De Zanet, Dr. Robert Hilbe
Team Wilfrid Kuster, Lukas Bleichenbacher, Christof Chesini, Cornelia Gantenbein, Cristina Orfanidis
Laufzeit 2019 bis 2020

Publikationen

  • Bleichenbacher, L., Kuster, W., Heinzmann, S., Hilbe, R., Annen, M. (2019). Entwicklung sprachenübergreifender curricularer Elemente für die Ausbildung von Sprachenlehrpersonen Sek I. Zweite, überarbeitete Auflage. St.Gallen: Pädagogische Hochschule St.Gallen. 

In der Projektdatenbank finden Sie Projektbeschreibungen und Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Kontakt

Sekretariat Institut Fachdidaktik Sprachen

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Hochschulgebäude Hadwig
Notkerstrasse 27
9000 St.Gallen
Schweiz

Öffnungszeiten

Downloads

Team PHSG