Weiterbildungsangebote Gestalten

Weiterbildungsangebote Gestalten

Die neuen Weiterbildungsangebote richten sich an Lehrpersonen, die sich im Fachbereich Gestalten weiterbilden wollen, um kompetent und innovativ mit den neuen Vorgaben und Rahmenbedingungen des Lehrplans 21 um- und mitgehen zu können.

Inhalt

Die Weiterbildungsangebote Gestalten basieren auf einem offenen Baukastensystem mit verschiedenen Kursmodulen. Die Module nehmen aktuelle Tendenzen auf, sind kompetenzorientiert ausgerichtet und haben einen klaren Bezug zur Unterrichtspraxis. Sie berücksichtigen die drei Bereiche bildnerisches, textiles und technisches Gestalten und beziehen sich auf die Zyklen 1, 2 und 3.

Die Module können den Kursformaten Theoriepool, Fachkurs oder Atelier zugeordnet werden. 

  • Theoriepool: im Mittelpunkt steht ein Input, welcher wiederkehrende Problemsituationen (Dilemmas) aus der Unterrichtspraxis aufgreift und aus theoretischem Blickwinkel darlegt und reflektiert.
  • Fachkurs: orientiert sich an aktuellen und relevanten Fachinhalten; die Weiterentwicklung der eigenen Fachkompetenz und deren Transfer in die Unterrichtspraxis steht im Mittelpunkt.
  • Atelier: ist an gestalterischen Prozessen und Auseinandersetzungen ausgerichtet; in einer ansprechenden Atelier-Atmosphäre wird zu eigenen Themen innerhalb der drei Fachrichtungen gearbeitet. 

Aktuelle Kursmodule

Mittelfristig kommen weitere Module dazu, die sich langfristig zu einem neuen CAS-Lehrgang im Fachbereich Gestalten entwickeln.

Kontakt

Sekretariat Fachdidaktik & Spezialisierung | GEST
Institut Weiterbildung & Beratung

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Müller-Friedbergstrasse 34
9400 Rorschach
Schweiz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Downloads