Image
Vier Frauen im Gang in Gespräch

Berufseinführung

Im ersten Jahr als Lehrperson an einer öffentlichen Volksschule profitieren die Berufseinsteigenden von einer begleiteten Berufseinführung, die sie im Berufsalltag professionell unterstützt. In der Berufseinführung werden Impulse für die Gestaltung des Unterrichtsalltags vermittelt. Im intensiven Austausch mit anderen Berufseinsteigenden vertiefen sie berufsbezogene Kompetenzen und entwickeln sie weiter. Die Berufseinsteigenden erhalten bei besonderen Berufs- oder Unterrichtsproblemen Beratung und Unterstützung in der Entwicklung ihrer Rolle als Lehrperson.

3 Lehrpersonen im Gespräch

Berufseinsteigende

Berufseinsteigende Lehrpersonen werden im ersten Berufsjahr im Kanton St.Gallen von lokalen und regionalen Mentoratspersonen begleitet.
Die Anmeldung der Berufseinsteigenden erfolgt durch die Schulleitung.

2 Personen unterhalten sich

Informationen für Schulleitungen

Die Schulleitung meldet kurz nach der Wahl die Berufseinsteigenden zur obligatorischen Berufseinführung im Kanton St.Gallen an. Sie bestimmt eine geeignete lokale Mentoratsperson.

Jetzt anmelden für 2022/23

3 Personen schauen auf ein Tablet

Lokales Mentorat

Die lokalen Mentoratspersonen sind die ersten Ansprechpersonen für die Berufseinsteigenden bei Fragen und Problemen des Unterrichtsalltages. Die kollegiale Praxisberatung vor Ort umfasst regelmässigen Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hospitationen.

Ansprechpartner