Bild
Lernsituation mit Schülern und Lehrer am Laptop

CAS Pädagogischer ICT-Support

Bildung in einer Kultur der Digitalität neu definieren und kreativ mitgestalten. 

Inhalt

Im dynamischen Umfeld der digitalen Bildung bietet der neue CAS-Lehrgang eine ideale Plattform, um Ihre Fähigkeiten als Lehrperson und Fachperson PICTS zu erweitern und zu vertiefen. Dieser CAS (Certificate of Advanced Studies) ermöglicht es Ihnen, Ihre Funktion kritisch zu reflektieren, Lösungen für die Herausforderungen der digitalen Schule zu entwickeln und Ihr Fachwissen in den Bereichen Weiterbildung, Support, Beratung, Lernraumgestaltung und Wissensmanagement zu vertiefen. Tauchen Sie ein in die Welt des pädagogischen ICT-Supports und werden Sie Teil einer Gemeinschaft, die Bildung in einer Kultur der Digitalität neu definiert.

Künstliche Intelligenz KI

Warum KI? Weil Künstliche Intelligenz (KI) nicht nur die Zukunft der Technologie darstellt, sondern auch die Bildungslandschaft massgeblich prägen wird. In jedem Modul unseres CAS-Lehrgangs thematisieren wir KI als integralen Bestandteil. Im Modul «Digitale Transformation Schule - Fokus Unterricht» werden wir das Thema schwerpunktmässig vertiefen.

Kursaufbau

Der CAS «Pädagogischer ICT-Support» ist modular aufgebaut. Die Module können einzeln gebucht und absolviert werden. Sie sind allerdings inhaltlich aufeinander aufbauend und wir empfehlen, die Module, wenn möglich nacheinander zu absolvieren. Voraussetzung für die Anmeldung zum Zertifikatsmodul ist der erfolgreiche Abschluss aller vorhergehenden Module. Die Module «Unterricht» und «Kollegiale ICT-Beratung» befähigen zu jeweils einer neuen Funktion mit entsprechendem Aufgaben- und Verantwortlichkeitsprofil. 

Abschliessend erhalten Sie ein Certificate of Advanced Studies (CAS) «Pädagogischer ICT-Support» im Umfang von 15 ECTS-Punkten. Die Zertifizierung besteht aus einer Umsetzungs- und einer Reflexionsphase und überprüft, ob die im Lehrgang vermittelten Kompetenzen in der eigenen Praxis reflektiert und kompetent angewendet werden können.

Zielgruppe

Der CAS «Pädagogischer ICT-Support» adressiert in erster Linie Lehrpersonen der Volksschule sowie der Berufs- und Mittelschulen, welche Ihre Kompetenzen im Bereich Mediendidaktik erweitern, Ihren eigenen Unterricht mit den digitalen Möglichkeiten weiterentwickeln und zukünftig als Fachperson «Pädagogischer ICT-Support» tätig sein möchten.

Voraussetzungen / Zulassung

Die Teilnehmenden verfügen über ein Lehrdiplom (Volksschule, Berufsfachschule oder Mittelschule) und haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. 

Kompetenzen

  • Digitale Kompetenz: Fähigkeit, verschiedene digitale Werkzeuge und Medien sicher und sinnvoll im Unterricht einzusetzen. 
  • Pädagogischer ICT-Support: Kompetenzen im Bereich der Beratung, Planung und Durchführung von ICT-Support-Massnahmen. 
  • Rollenverständnis und -entwicklung: Ein tiefgreifendes Verständnis der eigenen Rolle als Lehrperson und PICTS. 
  • Planung und Organisation: Fähigkeiten in der Organisation und Planung von Weiterbildung und Beratung von Kollegen und der Schulführung im Bereich der digitalen Bildung. 
  • Grundlagen Schulentwicklung: Die Entwicklung einer eigenen Vision von zeitgemässem Lernen und der Gestaltung einer digital geprägten Schulkultur. 
  • Lernraumgestaltung: Erweiterte Kenntnisse in der Gestaltung von analogen und digitalen Lernräumen. 
  • Wissensmanagement: Tiefgehendes Wissen über verschiedene Ansätze, um digitale Informationen zu organisieren. 
  • Kollaboration und Vernetzung: Fähigkeit, effektiv mit anderen Lehrkräften, technischem Personal und der Schulleitung zusammenzuarbeiten. 
  • Problemorientiertes Handeln: Kompetenz, um aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen im Kontext der digitalen Schule lösungsorientiert zu bearbeiten. 
  • Führung: Als Vorbild und «Early Adopter» für den Einsatz digitaler Medien in der Bildung zu agieren und andere Lehrkräfte in diesem Prozess zu führen und zu motivieren. 

Anschlussmöglichkeiten

Weitere CAS-Lehrgänge im Themengebiet «digitaler Transformation in der Bildung» sind in Planung. Der CAS «Pädagogischer ICT-Support» ist grundsätzlich an thematisch angelehnte DAS- und MAS-Studiengänge der PHSG anrechenbar.

Für eine persönliche Beratung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. 

Online-Infoveranstaltung

Für interessierte Personen findet ein Online-Infoanlass statt:

Vollständig anklickbar
Aus
Auf einen Blick

Termine
September 2024 - November 2025
Anmeldeschluss: Freitag, 6. Dezember 2024

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris,
Müller-Friedberg-Strasse 34, 9400 Rorschach

Kosten gesamter Lehrgang
CHF 9'100.-
Frühbuchungspreis: CHF 8'700.- (bei Anmeldung des gesamten CAS bis am 6. Dezember 2024.)
 

Jetzt anmelden

Vollständig anklickbar
Aus
Wir sind gerne für Sie da.

Kontakt

Zentrum Weiterbildung | CAS Pädagogischer ICT-Support

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Müller-Friedbergstrasse 34
9400 Rorschach
Schweiz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr

Downloads

Vollständig anklickbar
Aus