Digitalisierung & Bildung in der Schule

Kompetenzzentrum Digitalisierung & Bildung setzt die IT-Bildungsoffensive des Kantons St. Gallen auf Stufe Volks- und Mittelschule um

Mit dem Unterzeichnen des Projektauftrags der Regierung des Kantons St. Gallen startete an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) im Oktober 2019 die Umsetzung der IT-Bildungsoffensive (ITBO). Für die Umsetzung auf Stufe Volks- und Mittelschule wurde an der PHSG das Kompetenzzentrum Digitalisierung & Bildung (KoDiBi) eingerichtet. Die ersten Projekte haben bereits gestartet.

Die Technologisierung betrifft nebst der Arbeitswelt ebenso die Bildung. Die Schule hat die wichtige Aufgabe, Schülerinnen und Schüler zu selbstbestimmtem und verantwortlichem Handeln und gesellschaftlicher Teilhabe zu befähigen. In einer von Medien geprägten Welt bedeutet das immer auch, einen kompetenten und verantwortlichen Umgang mit Medien zu vermitteln. Lehrpersonen benötigen Wissen darüber, was medienkompetentes Handeln ausmacht und wie sie dieses bei ihren Schülerinnen und Schülern fördern und fordern können. Zudem wird die informatische Bildung mit dem Fachbereich Medien und Informatik in der Volksschule mehr an Bedeutung gewinnen.  

Die IT-Bildungsoffensive des Kantons St. Gallen setzt gezielt bei der Bildung an und fördert mit fünf Schwerpunkten die Vernetzung aller Bildungsstufen sowie die von Gesellschaft und Wirtschaft. Es ist eine Investition in die Zukunft und soll den Kanton St.Gallen zu einem führenden Standort mit überregionaler Ausstrahlung bei der digitalen Transformation von Schule und Bildung machen.

Ziel der Projekte im Rahmen des Schwerpunkt 1 Volkschule und Mittelschule der ITBO ist es, die positiven Elemente des digitalen Lernens zu nutzen und Lehrpersonen mit Lernformen sowie Jugendliche zugleich für die kritischen Aspekte der Digitalisierung zu sensibilisieren. Angestrebt wird ein selbstverständlicher Umgang mit Lernformen, die digitale und klassische Medien gleichermassen und sinnvoll einbeziehen. Lehrpersonen sollen die ICT-Potenziale im Unterricht kompetent und zielgerichtet nutzen. Die Projekte der PHSG orientieren sich an den Leitinitiativen «digitaleMedien», «digitaleKompetenz» und «digitaleSchule». Das Kompetenzzentrum Digitalisierung & Bildung erprobt konkret an Modellschulen den digitalen Unterricht und die Förderung der überfachlichen Kompetenzen, bietet parallel dazu ein innovatives Weiterbildungsangebot für Lehrpersonen sowie Schulleitungen an und entwickelt ein digitales Lernangebot «Medien und Informatik».

Die Webseite des Kompetenzzentrums Digitalisierung & Bildung ist seit anfangs Oktober online und gibt einen Überblick über die einzelnen Projekte und die Ziele der IT-Bildungsoffensive. In der Zwischenzeit wurden alle Projekte auf Stufe Volksschule vom Programmausschuss zur Umsetzung freigegeben.