Prüfen berufsspezifischer Sprachkompetenzen von Sprachenlehrpersonen

In diesem Projekt werden empirisch abgestützte Instrumente und Prozesse für die summative Beurteilung berufsspezifischer Sprachkompetenzen für Primar- und Sekundarlehrpersonen (Französisch, Italienisch und Englisch als Fremdsprachen) entwickelt.

Es beinhaltet eine Bestandsaufnahme bestehender Beurteilungspraxen, die Spezifikation einer berufsspezifischen Austrittsprüfung mit geeigneten Prüfungsaufgaben sowie die Pilotierung und empirische Validierung der Prüfungen. Die Projektresultate sollen als Grundlage für eine breit abgestützte Zertifizierung von professionellen Sprachkompetenzen im Kontext der Lehrerinnen- und Lehrerbildung dienen. 

Institut

Institut Fachdidaktik Sprachen

Leitung Hans-Peter Hodel † (2018, PHLU), Lukas Bleichenbacher, Wilfrid Kuster, Thomas Roderer (2018 – 2020, PHSG) 
Team

Raphaël Perrin, Fatmir Racipi, Olivia Rütti-Joy, Sandrine Wild (PHSG), Michael Eisner (PHLU), Mirjam Egli Cuenat, Giuseppe Manno, Stefan Keller (PH FHNW), Peter Lenz (UNIFR) 

Projektpartner PH Luzern (PHLU), PH FH Nordwestschweiz (PH FHNW), Institut für Mehrsprachigkeit (IfM), Universität Freiburg (UNIFR)
Laufzeit 2018 - 2020
Finanzierung Bundesamt für Kultur, Innovationsfonds PH FHNW

In der Projektdatenbank finden Sie Projektbeschreibungen und Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Kontakt

Sekretariat Institut Fachdidaktik Sprachen

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Hochschulgebäude Hadwig
Notkerstrasse 27
9000 St.Gallen
Schweiz

Öffnungszeiten

Downloads

Team PHSG

Partner