Personen diskutieren gemeinsam am Tisch

Forschung & Entwicklung ICT & Medien

Wir führen Projekte in einem breiten Themengebiet rund um Digitalisierung und Bildung durch. In der Medienbildung sind Fragestellungen zum Einsatz und zur Wirkung von digitalen Medien in Lehr- und Lernkontexten von Interesse. In der Informatikdidaktik liegen die Schwerpunkte bei «Making» als didaktischer Ansatz im Unterricht sowie beim Thema «Computational Thinking».

Person arbeitet am Laptop

Unsere Forschungsfelder

Wir setzen den Fokus in folgenden Forschungsfeldern:

  • «Computational Thinking» als Problemlösekompetenz in der Informatik
  • «Making» als didaktischer Ansatz im Unterricht
  • Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen im Bereich «Medien und Informatik»
  • E-Learning
  • Empirische Medienwirkungsforschung

Unsere Forschungs- & Entwicklungsprojekte

In unseren Projekten kooperieren wir mit verschiedenen Hochschulen und führen auch PHSG-interne Entwicklungsprojekte durch.

Logo vom Projekt Roteco

Projekt «Roteco» – Robotic Teacher Community 

Das Ziel des ROTECO Projekts ist, eine Community zum Thema Informatik und Robotik im Unterricht zu bilden. Die Roteco Webseite, die in den Sprachen DE, FR, IT und EN geführt wird, bildet das Herz der Community. Dort können Lehrpersonen und VertreterInnen von Bildungsinstitutionen Ideen und Aktivitäten für den Unterricht austauschen. Weiterhin bietet die Webseite Artikel, Informationen zu Veranstaltungen und Möglichkeiten zur Vernetzung. Das Institut ICT & Medien der PHSG ist Kooperationspartner des Projekts. Neben den Pädagogischen Hochschulen Luzern und Schwyz tragen wir zum Aufbau der Community in der Deutschschweiz bei.

Projektleitung: SUPSI-DFA / Kooperationspartner: PHSG, HEPVS, PHLU, PHSZ, EPFL

Framework «Making macht Schule»

Making-Aktivitäten schaffen über einen explorativen und konstruktionistischen Zugang Lernfelder, in welchen Kinder und Jugendliche eigene Ideen entwickeln können und diese in grosser Eigenverantwortung kreativ umsetzen sollen. Die dazu notwendigen Kompetenzen sind vielfältig und fordern heraus, selbstständig zu denken und zu handeln sowie komplexe Probleme lösungsorientiert anzugehen. Solche Lerngelegenheiten und -räume zu schaffen, zu moderieren und zu begleiten, ist für Lehrpersonen höchst anforderungsreich und komplex.

Mit dem Framework «Making macht Schule» soll Lehrpersonen eine Handreichung für die Integration solch anforderungsreicher Lernsettings gegeben werden.

Medien und Informatik in der Volksschule - inform@21

inform@21 – Lehrmittel Medien und Informatik (KG | US | MS)

Das Team des Instituts ICT & Medien hat bei der Entwicklung des Lehrmittels «inform@21 . Medien und Informatik in der Volksschule» des Lehrmittelverlags St. Gallen die fachdidaktische Beratung übernommen. Zudem haben Mitarbeiter aus dem Institut als Autoren auch inhaltlich am Lehrmittel inform@21 mitgewirkt. Das Lehrmittel orientiert sich stark an den Kompetenzen des neuen Moduls «Medien und Informatik» des Lehrplans Volksschule und bildet somit ein wichtiges und wertvolles Werkzeug für Lehrpersonen, welche ab das Fach auf den Stufen Kindergarten- und Primarstufe unterrichten.

Alle weiteren Informationen und Zusatzmaterialien zum neuen Lehrmittel und die Bestellmöglichkeit sind auf der Webseite  zu finden.

Kontakt