Weiterbildung zum Thema Beurteilung an der Primarschule Oberuzwil

Am 29. März 2018 befassten sich Lehrpersonen der Primarschulen Oberuzwil mit Fragen rund um die Beurteilung von Kompetenzen. Der Weiterbildungstag wurde von Thomas Birri, Dozent an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen, geleitet.

Ein Merkmal des kompetenzorientierten Unterrichts ist es, dass sich Schülerinnen und Schüler neben dem Erwerb von reinem Faktenwissen auch in der Anwendung dieses Wissens in komplexen Aufgaben üben, um in einem Thema kompetent zu sein. Wird dies im Unterricht verlangt, so bedarf es auch einiger Anpassungen im Bereich der Beurteilung. Dies setzten die Lehrpersonen in einer Unterrichtsreihe um, die sie sich an diesem Tag gegenseitig präsentierten. Am Morgen wurden die Ergebnisse an bunten Marktständen den Kolleginnen und Kollegen vorgestellt, während der Nachmittag dem Thema «Lernkontrollen im kompetenzorientierten Unterricht» gewidmet war. 

Spezifische Themen für Schulinterne Weiterbildungen zum neuen Lehrplan befinden sich auf folgender Webseite: