Jugendliche am tüfteln

Genderkompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Fach Physik

Trotz einer Vielzahl von Initiativen Mädchen und Frauen in MINT-Bereichen zu fördern, sind diese auch heute noch deutlich unterrepräsentiert. In diesem Zusammenhang wird dem gendergerechten Naturwissenschaftsunterricht auf der Sekundarstufe I eine wichtige Bedeutung beigemessen.

Um beide Geschlechter im Bereich MINT zu fördern, muss auch der Naturwissenschaftsunterricht gendergerecht gestaltet werden. Dies erfordert von den Lehrpersonen Genderkompetenzen, die sie dazu befähigen den Unterricht so zu gestalten und durchzuführen, dass er sowohl Jungen als auch Mädchen fördert. Das Ziel des Projektes ist es, einen tieferen Einblick in die Genderkompetenzen von Lehrpersonen auf der Sekundarstufe I zu erhalten.

Institut Fachdidaktik Naturwissenschaften
Leitung Prof. Dr. Nicolas Robin (PHSG), Prof. Dr. Dorothee Brovelli (PHLU), Markus Rehm (PH Heidelberg)
Team Sanja Atanasova (PHSG)
Laufzeit 2020 - 2023
Partner Pädagogische Hochschule Luzern (PHLU), Pädagogische Hochschule Heidelberg

Aktuell

Interview mit Sanja Atanasova zum Thema Genderkompetenzen

In der Projektdatenbank finden Sie Projektbeschreibungen und Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Kontakt

Sekretariat Institut Fachdidaktik Naturwissenschaften

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Hochschulgebäude Hadwig
Notkerstrasse 27
9000 St.Gallen
Schweiz

Öffnungszeiten

Downloads

Team PHSG

Partner

PH Heidelberg