Gruppenfoto Larissa Schuler, Daniel Germann, Heidrun Neukamm

Erste Personalentscheidungen im Prorektorat Ausbildung

Die Neuorganisation des Prorektorats Ausbildung beinhaltet auch die Schaffung neuer Positionen mit damit verbundenen Personalentscheiden. Das Rektorat hat an seiner Sitzung vom 27. April 2021 erste Entscheide getroffen. Die neu gewählten und berufenen PHSG-Mitarbeitenden treten ihre neuen Funktionen zu Beginn des Herbstsemesters 2021 an. 

Der Hochschulrat hat im Juni 2020 beschlossen, die beiden Prorektorate Kindergarten- und Primarstufe sowie Sekundarstufe I und II in einem Prorektorat «Ausbildung» zu vereinen. Damit setzt der Hochschulrat eine Zielperspektive um, die seit der Gründung der PHSG angestrebt wurde. Zur neuen Prorektorin hat der Hochschulrat im Dezember 2020 Prof. Dr. Doreen Holtsch gewählt.

Durch die organisatorische und inhaltliche Zusammenführung der Prorektorate wird auch der Ausbau von Synergien zwischen den Studiengängen der PHSG gezielt vorangetrieben. Im Prozess der Konkretisierung dieser Zusammenführung wurde deutlich, dass es zur Unterstützung des Prorektorats Ausbildung neben den bereits beschlossenen Studiengangsleitungen für Kindergarten- und Primarstufe, Sekundarstufe I sowie Sekundarstufe II weitere Funktionen braucht. Daher wird neu ein zentrales Studienmanagement eingerichtet. Der Leitung obliegt die Aufgabe, jene Prozesse der Studienorganisation zusammenzuführen und zu verantworten, welche zentral und studiengangsübergreifend gesteuert werden können.


Wahlen durch das Rektorat

Basierend auf Vorschlägen der Findungskommissionen hat das Rektorat an seiner Sitzung vom 27. April 2021 die folgenden Wahlen vorgenommen:

•    Prof. Dr. Heidrun Neukamm, Studiengangsleiterin Kindergarten- und Primarstufe
•    Prof. Dr. Larissa Schuler, Studiengangsleiterin Sekundarstufe I

Prof. Daniel Germann wurde in derselben Rektoratssitzung zum Leiter Zentrales Studienmanagement berufen. Diese Berufung erfolgte direkt, da das Rektorat Daniel Germann für diese Position als Idealbesetzung bewertete. 

Sowohl die beiden Studiengangsleiterinnen als auch der Leiter Zentrales Studienmanagement werden ihre neuen Aufgaben am 1. September 2021 antreten.

Prof. Dr. Heidrun Neukamm leitet seit September 2014 das Prorektorat Ausbildung Kindergarten- und Primarstufe. Ebenfalls seit 2014 ist sie Mitglied des Rektorats der PHSG und arbeitete bereits in diversen Hochschulprojekten mit.

Prof. Dr. Larissa Schuler ist seit 2013 an der PHSG und übte bis 2020 die Fachleitung Deutsch aus. Im September 2020 hat sie die Funktion als Studienbereichsleiterin Sprachen und Literatur auf der Sekundarstufe I übernommen. Sie war seit Beginn ihrer Tätigkeit an der PHSG in verschiedenen Projekten des Studiengangs und in der Hochschullehre aktiv eingebunden.

Prof. Daniel Germann ist als Fachleiter Physik und Dozent seit 2008 an der PHSG. Seit 2012 ist er zudem als Leiter Studienorganisation auf der Sekundarstufe I tätig, wobei er als Mitglied der Studiengangsleitung ebenfalls die Leitung der Studienberatung verantwortet. 
«Ich freue mich auf die konstruktive und dynamische Zusammenarbeit mit dem neuen Führungsteam im Bereich Ausbildung», so Doreen Holtsch, die ihr Amt als Prorektorin Ausbildung am 1. September 2021 antritt.


Nächste Schritte

Die Frage zur künftigen Ausgestaltung der Studienorganisation Sek I und die Nachfolge für die Studienbereichsleitung Sprachen und Literatur werden in den nächsten Wochen angegangen. Ebenso ist für den Sommer 2021 die Wahl der Studiengangsleitung Sekundarstufe II vorgesehen. Der Zeitpunkt der Zusammenlegung der Studiengänge im Prorektorat Ausbildung wird auf Beginn des Herbstsemesters 2021 erfolgen. Doreen Holtsch wird ab diesem Zeitpunkt gemeinsam mit ihrem neuen Führungsteam auch die weiteren organisatorischen Weiterentwicklungen vorantreiben. Dazu gehören auch die Klärung der organisatorischen Verortung der konsekutiven Masterstudiengänge, welche an der PHSG in Kooperationen mit anderen Hochschulen angeboten werden.

Für das Studienjahr 2021/22 ändert sich sowohl für die Mitarbeitenden als auch für die Studierenden nichts. Die Ausbildung der Kindergarten- und Primarstufe findet weiterhin in Rorschach und diejenige der Sekundarstufe I und II an den Standorten Gossau und St.Gallen statt.

Prof. Johannes Gunzenreiner wird per Ende August die interimistische Leitung des Prorektorats Ausbildung Sekundarstufe I und II abgeben und ab September in seine angestammte Funktion als Mentor, Dozent und Leiter RDZ Gossau zurückkehren. «Bereits an dieser Stelle möchte ich Johannes einen grossen Dank aussprechen. Er hat den Bereich Sekundarstufe I und II mit grosser Umsicht sowie einem weit überdurchschnittlichen Engagement kompetent und ruhig durch das turbulente Coronajahr gesteuert», so Rektor Prof. Dr. Horst Biedermann.