Learning by doing - handlungsorientiert unterrichten

Schaffung von Betroffenheit bei den Lernenden und schüleraktivem Unterricht wird das Lernen erfolgreicher und nachhaltiger. Der handlungs- und problemorientierte Unterricht wird in diesem Kurs näher betrachtet und umgesetzt bzw. machbar gemacht. Dabei werden Vorgehensweise und Methodik angeschaut. Als Produkt soll mindestens die Struktur für eine eigene Unterrichtseinheit entstehen. 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • lernen den handlungs- und problemorientierten Unterricht kennen
  • erhalten einen Einblick in entsprechende Methoden
  • initiieren eine eigene Unterrichtseinheit

Zielgruppe

  • Lehrpersonen Sek II

Dauer

Abendkurs 4 L (17.30 – 21.00)
Kann auf Wunsch auch auf einen Tageskurs ausgebaut werden.