Projektdatenbank

Erfahren Sie mehr über die Forschungsaktivitäten der PHSG. Unsere Projektdatenbank gibt Einblick in die Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Sie können nach Stichworten, Personen und Instituten suchen oder den Publikationszeitraum näher einschränken, um eine gefilterte Liste zu erhalten.

-

Instruktionssensitivität von Testitems in der Pädagogisch-Psychologischen Diagnostik (InSe)

Ergebnisse von Schülerinnen und Schülern aus standardisierten Leistungstests werden häufig dazu genutzt, den individuellen Lernstand von Schülerinnen und Schülern zu erfassen, die Qualität von Schule, Unterricht und anderer pädagogischer Massnahmen zu beurteilen oder Bildungssysteme auf nationaler und internationaler Ebene zu vergleichen.

Institut
Institut Kompetenzdiagnostik
Leitung
Prof. Dr. Jan Hochweber
-

Berufsspezifische Sprachkompetenzprofile für Lehrpersonen für Fremdsprachen

Die berufsspezifischen Sprachkompetenzprofile haben den Zweck, die sprachliche Ausbildung der Lehrpersonen gezielt auf die effektiven Bedürfnisse der Berufspraxis ausrichten zu können. Sie wurden vom Institut für Fachdidaktik Sprachen (IFDS) der PHSG in Zusammenarbeit mit der HEP Vaud und der SUPSI und in enger Kooperation mit EDK und COHEP erarbeitet. Die berufsspezifischen Sprachkompetenzprofile sind auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar, in je einer Version für Lehrkräfte auf Stufe Primarschule sowie Sekundarstufe I.

Institut
Institut Fachdidaktik Sprachen
Leitung
Prof. Dr. Lukas Bleichenbacher
Bild Testsysteme
-

Fachdidaktische Entwicklung der Lern- & Testsysteme

Die Abteilung für Lern- und Testsysteme des Lehrmittelverlages St.Gallen arbeitet zusammen mit verschiedenen Abteilungen der PHSG an der Optimierung und Aktualisierung von Aufgaben für verschiedene Instrumente zur individuellen Standortbestimmung und Förderung. Das IFDS begutachtet dabei bestehende Aufgaben hinsichtlich der Konformität mit dem Lehrplan 21 und aktuellen fachdidaktischen Ansätzen, überarbeitet sie gegebenenfalls und entwickelt neue Aufgaben für die drei sprachlichen Fachbereiche Schulsprache Deutsch, zweite Landessprache Französisch und Fremdsprache Englisch.
Ausserdem beteiligen sich die Fachdidaktiker des IFDS an der Entwicklung von Kompetenzniveaus für diese Instrumente. Kompetenzniveaus ermöglichen eine Rückmeldung der Ergebnisse, die einen direkten Bezug zu den konkreten fachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler herstellt, was als wichtiger Bestandteil für einen förderorientierten Unterricht gilt.

Institut
Institut Fachdidaktik Sprachen
Leitung
Dr. Thomas Roderer
-

Jules Vernes Kinder

Mit dem Projekt «Jules Vernes Kinder – Technikcampus» leistet die PHSG einen Beitrag zur Förderung des Interesses der jungen Generationen für die Natur und Technik.

Institut
Institut Fachdidaktik Naturwissenschaften
Leitung
Prof. Dr. Nicolas Robin
Robert Furrer
-

Lernen mit Rubrics (LERU)

Auswirkung der Verwendung von Beurteilungsrastern im Rahmen der förderorientierten Beurteilung auf das Lernen.

Institut
Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung
Prof. Dr. Robbert Smit
-

NaTech 7, 8 & 9

Entwicklung eines neuen Lehrmittels für den Natur und Technik-Unterricht für die Sekundarstufe I, das die Kompetenzanforderungen von Lehrplan 21 erfüllt.

Institut
Institut Fachdidaktik Naturwissenschaften
Leitung
Prof. Dr. Patrick Kunz
WILMA PHSG
-

Wir lernen Mathematik (WILMA)

Im Forschungsprojekt WILMA (Wir lernen Mathematik) wird untersucht, welche Aspekte zu einer mathematikdidaktisch professionellen Kompetenz im Kindergarten gehören.

Institut
Institut Lehr-Lernforschung
Leitung
Prof. Dr. Franziska Vogt
-

Die Überprüfung des Erreichens der Grundkompetenzen in der Schweiz (UEGK/COFO/VECOF)

Überprüfung des Erreichen der Grundkompetenzen in der Schweiz zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Institut
Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung
Prof. Dr. Christian Brühwiler
Elternzusammenarbeit zur Sprachförderung PHSG
-

Elternzusammenarbeit zur Sprachförderung

Es ist entscheidend, dass Eltern mit Kindern in der Erstsprache ausführliche Gespräche führen, den Kindern zuhören und sie anregen zu erzählen, zu fragen und zu begründen. Auch in der Familie geht es um Sprachförderung bei den alltäglichen Tätigkeiten, beim Spiel und mit Büchern. Fachpersonen in Spielgruppe, Kita und weiteren Angeboten können die Eltern darin beraten, wie sie die sprachliche Entwicklung ihres Kindes fördern können. Dieses Weiterbildungsangebot vermittelt Anregungen zur gezielten Elternzusammenarbeit, besonders für anderssprachige und mehrsprachige Familien.

Institut
Institut Lehr-Lernforschung
Leitung
Prof. Dr. Franziska Vogt
-

Erprobung des Lehrmittels „Mathematik einundzwanzig“

Im Rahmen einer Praxiserprobung wird in Kantonen der Ostschweiz die Verwendung des Lehrmittels „Mathematik einundzwanzig“ im Unterricht evaluiert und die Erfahrungen und Einschätzungen von Lehrpersonen zum Einsatz des Lehrmittels erfasst.

Institut
Institut Lehr-Lernforschung
Leitung
Prof. Dr. Michael Link
-

Fachdidaktische Begleitung des Lern- und Testsystems Lernlupe

Seit 2014 übernimmt das Institut Lehr-Lernforschung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Professionsforschung & Kompetenzentwicklung diverse Aufträge im Rahmen der Entwicklung des Lern- und Testsystems Lernlupe. Ein Schwerpunkt bildet die Begutachtung neu entwickelter Testaufgaben.

Institut
Institut Lehr-Lernforschung
Leitung
Prof. Dr. Michael Link
Prof. Dr. Barbara Ott
Logo KUBEX PHSG
-

Kollegiales Unterrichtscoaching und Entwicklung experimenteller Kompetenz im Unterrichtspraktikum (KUBEX)

Die Entwicklung professioneller Handlungskompetenz angehender Lehrkräfte ist eine zentrale Aufgabe der Ausbildung von Lehrpersonen. Welche Beziehungen zwischen diesen Kompetenzbereichen bestehen und welche Lerngelegenheiten in der Ausbildung für deren Entwicklung geeignet sind, ist jedoch noch wenig erforscht. Als für die Kompetenzentwicklung relevante Lerngelegenheit gilt das Unterrichtspraktikum.

Institut
Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung
Prof. Dr. Robbert Smit
Logo KOMPRA

Kompetenzorientierte Praxisausbildung (KOMPRA)

Kompetenzen im Fokus - effizient, gezielt und kontinuierlich mit KOMPRA!

Institut
Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung
Prof. Dr. Samuel Krattenmacher
-

Kompetenzorientierte Praxisausbildung von Lehrpersonen für berufskundlichen Unterricht (KOMPRA)

KOMPRA ist ein Webtool zur Steuerung von zielorientiertem Kompetenzerwerb durch Coaching.

Institut
Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung
Prof. Dr. Samuel Krattenmacher

Kompetenzorientierte Praxisbegleitung – KOMPRA an der PHSG

Die Implementierung und Evaluation des Webtools KOMPRA in die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen an der PHSG.

Institut
Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung
Prof. Dr. Samuel Krattenmacher
-

Praxisbegleitung vor Ort in Kitas und Spielgruppen

Die Praxisbegleitung zu Sprachförderung und Elternmitwirkung ist ein Weiterbildungsangebot der Pädagogischen Hochschule St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung. Fachpersonen in Kitas und Spielgruppen erhalten direkt vor Ort ein Coaching. Dieses wird von Expertinnen im Bereich der frühen Bildung und Sprachförderung durchgeführt. Sie beraten die Fachpersonen bezüglich ihrer individuellen Fragen zur praktischen Umsetzung von Sprachförderung und Elternarbeit, insbesondere im Kontext von Mehrsprachigkeit. 

Institut
Institut Lehr-Lernforschung
Leitung
Prof. Dr. Franziska Vogt