FrEuDe - Französisch nach Englisch und Deutsch auf der Primarstufe: sprachenübergreifende Schreibstrategieförderung konkret

Gemäss Lehrplan 21 kommt der Förderung von Schreibstrategien eine zentrale Rolle in der Schreibkompetenz zu. Diese sind nicht sprachspezifisch, sondern grösstenteils allen Sprachen gemeinsam. Sie werden in der Schulsprache eingeführt, in der 1. Fremdsprache vertieft und schliesslich in der 2. Fremdsprache nutzbar gemacht. Es erscheint in Hinblick auf LP21 sinnvoll, Sprachkompetenzen zu entwickeln, welche die gemeinsamen Inhalte aller Sprachen einbeziehen, diese systematisch aufbauen und spiralcurricular fördern.

Da dieselbe Lehrperson weder in beiden Zyklen noch beide Fremdsprachen im 2. Zyklus unterrichtet, fehlt einem Grossteil der Lehrpersonen das notwendige Wissen, um die Schülerinnen und Schüler systematisch in der Entwicklung von sprachenübergreifenden Schreibkompetenzen über die Zyklen hinweg zu unterstützen. Das Projekt will Transparenz schaffen sowie die Handlungskompetenz der Lehrpersonen stärken. Sie sollen Wissen zu den Schreibstrategien in den verschiedenen Sprachen erhalten, didaktische Ansätze zur einzelsprachlichen und sprachenübergreifenden Vermittlung kennenlernen und eine fundierte Haltung zur sprachenübergreifenden Entwicklung von Schreibstrategien entwickeln.

Institut Institut Fachdidaktik Sprachen
Leitung PHSG: Sybille Heinzmann, Gesamtleitung: Daniela Zappatore (FHNW)
Team Ronja Gmür
Projektpartner

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit den Professuren Englischdidaktik und Französischdidaktik Primarstufe der PH FHNW erarbeitet und vom Bundesamt für Kultur unterstützt.

Laufzeit 2019 - 2022
Finanzierung BAK

In der Projektdatenbank finden Sie Projektbeschreibungen und Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Kontakt

Sekretariat Institut Fachdidaktik Sprachen

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Hochschulgebäude Hadwig
Notkerstrasse 27
9000 St.Gallen
Schweiz

Öffnungszeiten

Downloads

Team PHSG

Partner

Logo Fachhochschule Nordwestschweiz