ERG PHSG

Ethik, Religionen, Gemeinschaft

Mit Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) soll eine verstärkte und bewusste Kultur des interreligiös-weltanschaulichen Lernens aufgebaut werden. Wir vermitteln Ihnen verschiedene Kompetenzen für einen wirkungsvollen und abwechslungsreichen ERG-Unterricht.

Inhalt

Ausgehend von den Phänomenen Säkularisierung, Individualisierung und Pluralisierung zeigen wir den Stellenwert, die Chancen und die Grenzen von Religionen in einer modernen Gesellschaft auf. Zusammen entwickeln wir Elemente für ein modernes, zeitgemässes Verständnis von Religionen. Durch punktuelle Einblicke erschliessen und reflektieren wir das Christentum, das Judentum, den Islam und die fernöstlichen Religionen. Anhand von Fallbeispielen diskutieren wir Instrumente und Methoden der Ethik sowie Fragen zur Berufsethik von Lehrpersonen.

  
Drei Seminare sind für alle Studierenden im Fachbereich ERG obligatorisch. Im vierten Semester vermittelt das Modul ERG Fokus Religionen Inhalte der fünf Weltreligionen, greift aktuelle Fragestellungen auf und bietet eine Einführung in die ERG-Didaktik. Im siebten Semester werden die Module ERG Fokus Ethik und Berufliche Orientierung sowie ERG Fokus Gemeinschaft besucht. 

   
Die Spezialisierung ERG Interreligiöses Lernen dient dazu, das Grundwissen zu vertiefen, um ERG-Unterricht sachgerecht und methodisch kenntnisreich planen und umsetzen zu können. Im fünften und sechsten Semester besteht dieses Zusatzfach aus zwei fachwissenschaftlich-fachdidaktischen Seminaren. Als Teil einer umfassenden ERG-Didaktik haben hier aktuelle Fragestellungen zum Thema Religionen in einer pluralen Gesellschaft genauso Platz wie das Kennenlernen und Praktizieren interreligiösen Lernens. Zur Spezialisierung ERG gehören auch ein Praktikum von sechs Lektionen und eine Vertiefungswoche. Zur Auswahl stehen: Israel-Palästina: Wiege dreier Religionen oder Interreligiöses Lernen in der Ostschweiz. 

   
Studierende, die alle Teile des Zusatzfachs bestanden haben, erhalten eine kantonale Lehrbefähigung für das Fach ERG-Kirchen. Der Kanton Zürich anerkennt diese Lehrbefähigung für das Fach Religionen, Kulturen, Ethik.

     
      

Weitere Informationen finden Sie in den Modulbeschreibungen

Modulbeschreibungen
Modulbeschreibungen Pflicht/Vertiefung Modulnummer Download
Spezialisierung ERG – Interreligiöses Lernen Pflicht m.erg.fwd.1.56
ERG Fokus Religionen Pflicht m.erg.fwd.1.4
Berufliche Orientierung, Ethik und Gemeinschaft Pflicht m.erg.fwd.1.7
Interreligiöses Lernen in der Ostschweiz Vertiefung m.erg.vw.1.A
Team Fachbereich Ethik, Religionen, Gemeinschaft