Personalentwicklung PHSG

Personalentwicklung

Mitarbeitende von Bildungsinstitutionen sind die zentrale Ressource für das Erfüllen des Kernauftrags.

Der systematischen und zielorientierten Förderung der individuellen und – gleichzeitig – gesamtheitlichen Entwicklung der Mitarbeitenden kommt damit eine wichtige Bedeutung zu. Die Schulführung übernimmt in der Umsetzung einer gelingenden Personalentwicklung eine zentrale, verantwortungsvolle Rolle.

Gelingende Teamarbeit erbringt Leistungen, welche über die Möglichkeiten Einzelner hinausgeht. Teamprozesse sind daher für die Lebendigkeit und Entwicklungsfähigkeit einer Bildungsinstitution von grosser Bedeutsamkeit. Teams verfügen über eine ihnen eigene Dynamik, eigene Zusammenarbeitsformen und Entwicklungsprozesse. 

Das Institut Weiterbildung und Beratung bietet Unterstützung und Begleitung von Führungsverantwortlichen und Teams zur Stärkung, Verbesserung und Entwicklung sozialer Interaktionen und Interaktionsstrukturen zwischen Personen und Gruppen.

Mögliche Angebote und Themen

Personalführung in Veränderungsprozessen

Veränderungsprozesse sind nur dann nachhaltig, wenn sie von den Beteiligten mitgetragen werden. Welchen Schritten muss daher in einem Veränderungsprozess besondere Beachtung geschenkt werden und warum?  Im Kurs werden die einzelnen Handlungsfelder eines Chance Managementprozesses vorgestellt und die damit verbundene Personalführung und -entwicklung angeschaut. Die Teilnehmenden skizzieren exemplarisch einen Change Managementprozess. Im Austausch untereinander sehen sie mögliche Krisen voraus und leiten daraus Veränderungsbedarf ab.

Zielgruppe
Schulleitungen und Schulbehörden

Dauer
1 Tag (Inputreferat, Gruppenarbeit, Diskussion, Reflexion)

Personalentwicklung in der Schule

Ziel einer Schule ist, durch eine gute Schul- und Unterrichtsqualität die Kinder optimal zu fördern. Nicht erst seit der Hattie-Studie wissen wir: «Auf die Lehrperson kommt es an!» Welche Personalentwicklungsinstrumente unterstützen die Lehrperson in ihrem professionellen Handeln am effektivsten? Im Kurs werden die einzelnen Personalentwicklungsinstrumente vorgestellt. Die Teilnehmenden tauschen sich zu konkreten Beispielen aus und reflektieren dabei ihre Führungsrolle.

Zielgruppe
Schulleitungen und Schulbehörden

Dauer
1 Tag (Inputreferat, Thinktank, Diskussion, Reflexion)

Die Schulleitung führen und beurteilen

Um Schulleitungen führen und beurteilen zu können, muss man ihre Wirkungsfelder kennen. Im Kurs wird das Wirkungsdreieck erfolgreichen Schulleitungshandelns vorgestellt und mit Qualitätskriterien verknüpft. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Führungsstile kennen und diskutieren die Schnittstellen zwischen strategischer und operativer Führung. Im Erfahrungsaustausch werden verschiedene Formen von Mitarbeitergesprächen mit ihren Stärken und Schwächen angeschaut sowie über Schwerpunktthemen diskutiert.

Zielgruppe
Schulbehörden

Dauer
3 Stunden (Inputreferat, Thinktank)

Kontakt aufnehmen

  • Kollegiale Hospitation, Kollegiales Feedback
  • Konfliktprävention und -beratung
  • Rollenklärung, Rollenverhandeln
  • Verteilung von Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen
  • Umgang mit Widerstand
  • Strategisch Führen
  • Zusammenarbeit strategische/operative Führung
  • Arbeitsplatzbezogenes Einzelcoaching (für Mitarbeitende und Führungskräfte)
  • Gruppencoaching (Mitarbeitende und Führungskräfte)
  • Teamarbeit, Teamentwicklung, Teamdiagnose
  • Unterrichtsvisitation (durch Vorgesetzte, Vorgesetzten)
  • Intensivweiterbildung EDK-Ost bzw. Langzeitweiterbildung PHSG
Ansprechpersonen