Christian Brühwiler (links) und und Bernhard Hauser in einer Besprechung.

An der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis

Dozierende der PHSG sind in den Herausgeber-Teams verschiedener Fachzeitschriften vertreten. Zwei von ihnen sind Christian Brühwiler, Prorektor Forschung und Entwicklung, Mitherausgeber der «Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung» und Bernhard Hauser, Studienleiter Master Early Childhood Studies, geschäftsführender Herausgeber des «Journal für LehrerInnenbildung». In beiden Zeitschriften steht die Lehrerinnen- und Lehrerbildung als Thema im Fokus. Das ist kein Zufall, wie beide betonen. «Die PHSG hat innerhalb der Profession einen sehr guten Ruf», sagt Christian Brühwiler. Der Hochschulleitung sei es ein grosses Anliegen, dass der Diskurs über Themen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung, die sowohl Lehre als auch Forschung betreffen, gepflegt und sichtbar gemacht werde. Beide Zeitschriften sehen sich denn auch als Diskussions- und Weiterbildungsplattform an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis. Bernhard Hauser empfiehlt allen Hochschul-Mitarbeitenden, den einen oder anderen Fachartikel in den Zeitschriften zu lesen. «Sie sind auch eine hervorragende Plattform, um die eigenen Forschungsergebnisse zu präsentieren.»