Zertifizierungsmodul: Zertifizierungsarbeit − Präsentation, Kolloquium, Abschluss

Zertifizierungsmodul: Zertifikatsarbeit − Präsentation, Kolloquium, Abschluss

Die Zertifizierung zum Lehrgang «CAS ICT-Support & IT-Management» besteht aus einer Umsetzungsphase und einer Reflexionsphase und überprüft, ob die im Lehrgang vermittelten Kompetenzen in der eigenen Praxis reflektiert und kompetent angewendet werden können.

Inhalt

Die Umsetzungsphase besteht aus einer Zertifikatsarbeit aus dem beruflichen Tätigkeitsfeld als ICT-Verantwortliche/r. Als Zertifikatsarbeit aktualisieren die Teilnehmenden das Medienbildungskonzept (ICT-Konzept) der eigenen Institution oder erstellen ein neues Teilkonzept.

Die Reflexionsphase besteht aus einem Kolloquium, das sich mit den Lehrgangsinhalten (Grundlagenmodul, Vertiefungsmodul, Intensivmodul) analytisch und argumentativ auseinandersetzt und fachlich begründet ist. Das Kolloquium findet am letzten Kurstag statt. Beide Formen basieren auf den im Lehrgang erworbenen Kenntnissen aus den einzelnen Modulen. Die Ergebnisse aus der Zertifikatsarbeit werden am letzten Kurstag in geeigneter Form präsentiert. Voraussetzung ist, dass ein verbindlicher Auftraggeber für die Zertifikatsarbeit vorhanden ist (Praxisbezug).

Für das Zertifizierungsmodul werden 4 CP (Credit Points) verliehen, was einem Arbeitsaufwand von ca. 120 Stunden entspricht.

Ziele

Das Zertifizierungsmodul verfolgt nachstehende Ziele: 
Der/die Teilnehmer/in …

  • erstellt eine Disposition zur Zertifikatsarbeit nach den Anforderungen eines Auftraggebers.
  • erarbeitet eine Zertifikatsarbeit aus dem beruflichen Tätigkeitsfeld als ICT-Verantwortliche/r.
  • präsentiert die Zertifikatsarbeit in geeigneter Form vor einem Fachpublikum.
  • kann sich analytisch und argumentativ mit den Lehrgangsinhalten auseinandersetzen und fachlich begründen (Kolloquium).

Zielgruppe

Das Zertifizierungsmodul richtet sich an bestehende oder zukünftige 
ICT-Verantwortliche, die den Lehrgang «CAS ICT-Support & IT-Management» mit einem Zertifikat abschliessen möchten. 

Auf einen Blick

Termine
ZM Einführung Zertifizierungsarbeit: 28. November 2018, 13:30 – 17:00
ZM Besprechung Disposition: 5. Dezember 2018, 13:30 – 17:00
ZM Abgabe Disposition: 12. Dezember 2018 (keine Präsenz)
ZM Feedback Disposition: 19. Dezember 2018 (keine Präsenz)
ZM Expertengespräche: individuell (keine Präsenz)
ZM Abgabe Zertifizierungsarbeit: 20. Mai 2019 (keine Präsenz)
ZM Kolloquium, Präsentation, Abschluss: 14. Juni 2019
ZM Zertifizierungsfeier: Termin noch offen

Unterrichtszeit
08.45 - 17.00 Uhr

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, Müller-Friedberg-Strasse 34, 9400 Rorschach

Kosten
Fr. 1’500.–

Jetzt anmelden

Kontakt

Sekretariat Fachdidaktik & Spezialisierung | ICT
Institut Weiterbildung & Beratung (Zertifizierungsmodul)

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Müller-Friedbergstrasse 34
9400 Rorschach
Schweiz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Kursleitung
Martin Hofmann, Co-Institutsleiter ICT & Medien
Prof. lic. phil. Martin Hofmann-Boos
Co-Institutsleiter
Dozent Medienpädagogik und Mediendidaktik
Institut ICT & Medien
Kindergarten- und Primarstufe