CAS Ethik - Fit für ERG PHSG

CAS Ethik - Fit für ERG

Der CAS Ethik wendet sich an Lehrpersonen, die sich für den neuen Fachbereich Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) fit machen wollen und sich für Ethik, Religionen und ethische Entscheidungsfindung in ihrem Berufsfeld interessieren.​​​​

Inhalt

Der Lehrgang setzt sich im Baukastensystem aus drei Modulen zusammen, die aufeinander aufbauen und miteinander verschränkt sind. Die Module 1 und 2 können auch einzeln besucht werden. 

Modul 1 vermittelt Grundkenntnisse der Ethik und Religionskunde. Hier wird das Basiswissen erworben, das für die Auseinandersetzung mit ethischen und religionskundlichen Fragestellungen unverzichtbar ist.

Modul 2 richtet den Fokus auf berufsfeldspezifische und ethikdidaktische Inhalte und Fragestellungen. Je nach Aktualität und Zusammensetzung der Teilnehmenden können die Inhalte des Moduls von Durchführung zu Durchführung variieren resp. auf aktuelle Thematiken eingehen.

Modul 3 (Zertifizierung) setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen und überprüft, ob die im Lehrgang vermittelten Kompetenzen in der eigenen Praxis reflektiert und kompetent angewendet werden können.

Ziele

Lehrgangsteilnehmende lernen ethische und religiöse Lerninhalte, sowohl im Fachbereich ERG als auch in anderen Zusammenhängen wie Klassenrat, Schulregeln, Projektunterricht, schulexterne Anlässe etc., fachlich kompetent zu unterrichten resp. zu betreuen. Sie erwerben damit zusätzlich Kompetenzen, welche im Rahmen der Einführung des Lehrplans 21 eine noch stärkere Bedeutung bekommen.

Zielgruppe 

  • Volksschullehrpersonen

  • Fachlehrpersonen Religion (bzw. Katechetinnen und Katecheten, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone)

  • Arbeits- und Hauswirtschaftslehrpersonen mit altrechtlicher Ausbildung, die Modul 1 und 2 des CAS Ethik erfolgreich absolvieren, erhalten eine Lehrberechtigung für ERG Schule

Voraussetzungen 

  • Lehrpersonen: Lehrdiplom; Unterrichtserfahrung auf der entsprechenden Schulstufe

  • Fachlehrpersonen Religion: Ausbildung zur Fachlehrperson Religion; Unterrichtserfahrung auf der entsprechenden Schulstufe

Lehrgangsteilnehmende ohne Lehrdiplom erwerben mit dem Abschluss des CAS Ethik keine Lehrberechtigung im Fach ERG Schule.

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Ethik der Pädagogischen Hochschule St.Gallen im Umfang von 10 ECTS-Punkten. Für Module, die einzeln besucht werden, wird ein Modulnachweis ausgestellt. 

Ich kann den Lehrgang allen empfehlen, die im schulischen Unterricht tätig sind. Der Lehrgang sollte nicht nur als Qualifikation für ein weiteres Fach angesehen werden, sondern auch als persönliche Weiterbildung.

Armin Elser, Fachlehrer Religion
Auf einen Blick

Dauer
13 Präsenztage (jeweils Samstag) verteilt über 1 ½  Jahre (3 Semester)

Termine
Startdatum: 5. Mai 2018
Anmeldeschluss: 2. April 2018

Unterrichtszeiten
09.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00 Uhr

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, Müller-Friedberg-Strasse 34, 9400 Rorschach

    Kosten
    Lehrgang gesamt: Fr. 5'700.–

    Einzelmodule: 
    Modul 1: Fr. 2'000.–
    Modul 2: Fr. 2'800.–
    Modul 3: Fr. 900.–

    Empfehlung
    Die Weiterbildung wird vom Verband St.Galler Volksschulträger und vom Verband Schulleitungspersonen des Kantons St.Gallen empfohlen. 

    Jetzt anmelden

    Kontakt

    Sekretariat Fachdidaktik & Spezialisierung | ETHIK
    Institut Weiterbildung & Beratung

    Pädagogische Hochschule St.Gallen
    Müller-Friedbergstrasse 34
    9400 Rorschach
    Schweiz

    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag
    08.00 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr

    Lehrgangsleitung
    Michael Zahner, Dozent NMG
    Prof. Michael Zahner
    Dozent NMG
    Kindergarten- und Primarstufe
    Sekundarstufe I und II