Langzeitweiterbildung PHSG

CURSO - Langzeitweiterbildung mit Format

Im Herbstkurs können sich die Teilnehmenden innerhalb einer gleichbleibenden Gruppe auf vielfältige Fragestellungen zur Persönlichkeit und dem eigenen Unterricht einlassen. Sie haben die Gelegenheit, über Inhalte mitzubestimmen. Sei dies in der Ausgestaltung einzelner Module oder über die Auswahl von Inhalten im Wahlbereich. Dieses Gesamtpaket bietet Gewähr für eine ausgesprochen sorgfältige Vertiefung und Reflexion der Inhalte. 

CURSO bietet auch die Option, sich für lediglich eines der beiden Vier-Wochen-Module «Persönlichkeit» oder «Kunstwerk Unterricht» anzumelden. Ein einzelnes Modul sowie die Vorbereitungstage und der Nachbereitungshalbtag werden mit der bestehenden Kursgruppe besucht.

Inhalt und Aufbau

Curso Langzeitweiterbildung PHSG

Vorbereitung

Die Vorbereitungsphase erstreckt sich über einen Zeitraum von einem halben Jahr und umfasst zwei Veranstaltungen.

Vorbereitungshalbtag

Neben dem ersten Kennenlernen werden am ersten Vorbereitungshalbtag berufsspezifische und persönliche Bedürfnisse geklärt. Die Auswahl von Wahlfächern und ein Ausblick auf die gemeinsamen Tage in einem Kurszentrum gehören ebenfalls zu diesem Teil der Vorbereitungsphase. 

Vorbereitungstage

Die Kursgruppe verbringt vier Tage in einem Kurszentrum mit gemeinsamer Unterbringung. Das gegenseitige Kennenlernen nimmt einen hohen Stellenwert ein. Da jeder Kurs individuell auf die Kursgruppe abgestimmt ist, werden Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigt, um den Kernbereich inhaltlich zu planen.

Neben thematischer Arbeit werden die Teilnehmenden mit Informationen in der persönlichen Planung unterstützt. Die Wahlfächer werden näher vorgestellt und aufgrund der Entscheidungen der Teilnehmenden wird der Wahlfachstundenplan erarbeitet.

Mittelteil

Der Mittelteil dauert acht Wochen. Die Inhalte werden von den Teilnehmenden mitbestimmt. 

Modul Persönlichkeit (auch einzeln buchbar)

Im Modul «Persönlichkeit» werden u.a. folgende Themen behandelt: 

  • Selbstmanagement (mit dem «Zürcher Ressourcenmodell ZRM©»)
  • Sich in der Schule wohlfühlen
  • Umgang mit Belastungen
  • Abhängigkeiten und Unabhängigkeit
  • Umgang mit Konflikten
  • Älter werden im Beruf
  • Umgang mit Neuerungen in der Schule
  • Ich und meine Rolle im Unterricht
  • Werte und Ziele in Unterricht und Erziehung

Modulziele: 

  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbstmanagement
  • Vertiefung der kommunikativen Kompetenzen
  • konkrete Erfahrungen im Zusammenspiel mit theoretischen Inputs

Das Modul kann auch einzeln gebucht werden. Für den Erfolg der Weiterbildung sind eine sorgfältige Planung und die Eingliederung in die Kursgruppe wichtig. Deshalb sind die Vorbereitungstage und der Nachbereitungshalbtag Teil dieses Modulangebots. Insgesamt profitieren die Teilnehmenden von 25 Kurstagen.

Modul Kunstwerk Unterricht (auch einzeln buchbar)

Das Modul «Kunstwerk Unterricht» wird teilweise in Form eines Lernateliers angeboten. Die Teilnehmenden entdecken eine Fülle von Materialien zu methodischen und didaktischen Fragen, zu Lehr- und Lernformen und zur Lernpsychologie.

Im geführten Kernbereich werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Kommunikation und Zusammenarbeit im Kollegium, mit Eltern und Behörden
  • Umgang mit komplexen Situationen im Schulalltag
  • Umgang mit den beruflichen Ansprüchen

Ergänzend dazu werden – je nach Interessen und Bedürfnissen – Unterrichtsbesuche, Referate oder ein moderierter Gedankenaustausch angeboten.

Modulziele:

  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Unterricht
  • Vertiefung der kommunikativen Kompetenzen
  • Entdecken von neuen eigenen Lösungen in Unterrichtsbesuchen und Kennenlernen von Konzepten im Zusammenspiel mit vielen konkreten Erfahrungen

Das Modul kann auch einzeln gebucht werden. Für den Erfolg der Weiterbildung sind eine sorgfältige Planung und die Eingliederung in die Kursgruppe wichtig. Deshalb sind die Vorbereitungstage und der Nachbereitungshalbtag Teil dieses Modulangebots. Insgesamt profitieren die Teilnehmenden von 25 Kurstagen.

Wahlbereich

Das Wahlfachangebot wird in der Vorbereitungsphase gemeinsam erarbeitet. Die Teilnehmenden wählen aus dem Angebot jene Veranstaltungen aus, welche ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechen. In der Regel belegt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer zwei Wahlfächer.

Projekt (gross oder klein)

An zwei Halbtagen in der Woche erarbeiten die Teilnehmenden ein individuelles Projekt. Projektinhalte können sein: Unterrichtliche Themen, Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung und der Kommunikation.  Die Projektarbeit soll in einem Zusammenhang mit der Schule, der Unterrichtstätigkeit oder der eigenen Person stehen. 

Auf Kosten der Wahlfächer kann auch an vier Halbtagen die Woche ein «grosses» Projekt realisiert werden.

Abschluss und Nachbereitung

Nach einem zweiwöchigen Unterbruch wird der Kurs fortgesetzt und die Rückkehr in den Beruf vorbereitet. 

Nachhaltigkeit und Transfer

Im Block «Nachhaltigkeit und Transfer» werden den Teilnehmenden Werkzeuge in die Hand gegeben, wie sie die in den Wochen zuvor erarbeiteten Ideen und neuen Verhaltensweisen in den Unterrichtsalltag transferieren können.

Intervisionsgruppen (freiwillig)

Kollegiale Zusammenarbeit und Unterstützung tragen wesentlich zur Nachhaltigkeit des Kurses bei. Zwischen dem Hauptkurs und dem Nachbereitungshalbtag ein Jahr nach Kursabschluss besteht das Angebot zum Besuch von freiwilligen Intervisionsgruppen. Zudem werden Lerntandems gebildet, welche auch nach dem Kurs weiter zusammenarbeiten. Es besteht auch die Möglichkeit von Supervisionsgruppen, die mit wenig Unkosten verbunden sind.

Nachbereitungshalbtag

Nach einem Jahr treffen sich die Teilnehmenden mit der Kursleitung zu einem letzten, abschliessenden Kurstag. Dabei werden die Erfolge ausgetauscht und die Nachhaltigkeit gestärkt.

Auf einen Blick

Dauer
Gesamter Kurs: 11 ½ Wochen
Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Vier-Wochen-Module «Persönlichkeit» und «Kunstwerk Unterricht» einzeln zu besuchen. 

Termine
Kursdaten gesamter Kurs:

Vorbereitungshalbtag: 16. Januar 2019
Vorbereitungstage in Balzers: 15. bis 18. April 2019
Vollzeitkurs in Rorschach: 12. August bis 31. Oktober 2019
Unterbruch: 7. bis 18. Oktober 2019
Nachfolgetreffen: 4. November 2020

Kursdaten Module:

Modul Persönlichkeit: 12. August bis 6. September 2019
Modul Kunstwerk Unterricht: 9. September bis 4. Oktober 2019

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2018

Durchführungsorte
Die Kurstage finden in der Regel an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen im Hochschulgebäude Stella Maris in Rorschach statt  

oder nach Absprache in einem der Regionalen Didaktischen Zentren (RDZ).

Kosten
Gesamter Kurs: Fr. 10'800.--
Vier-Wochen-Modul: Fr. 6'500.--
Die Bestimmungen für die Übernahme von Kurskosten unterscheiden sich nach Kanton und Gemeinde. Es empfiehlt sich, die finanziellen Rahmenbedingungen frühzeitig beim Arbeitgeber abzuklären.

Jetzt anmelden

Leitung Langzeitweiterbildung
Hans Ueli Weber, Kursleiter Intensivweiterbildung (IWB)
Hans Ulrich Weber
Leiter Intensivweiterbildung (IWB)
Leiter Langzeitweiterbildung (LWB)
Institut Weiterbildung & Beratung
Hugo Furrer, Leiter Intensivweiterbildung (IWB)
Hugo Furrer
Leiter Intensivweiterbildung (IWB)
Leiter Langzeitweiterbildung (LWB)
Institut Weiterbildung & Beratung