GGK Forum - Was die Schweiz zusammenhält

GGK Forum - Was die Schweiz zusammenhält

Die Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons St.Gallen (GGK) organisiert in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) und Roger De Weck, Generaldirektor SRG das GGK Forum 2017.

Gemäss dem GemeinwohlAtlas Schweiz machen sich 65% der Schweizerinnen und Schweizer Sorgen, dass dem Gemeinwohl in unserem Land zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird. Diese Zeitdiagnose gilt es ernst zu nehmen. Wo steht die Schweiz wirklich? 

Welches sind die verbindenden Kräfte in unserem Land? Die freiheitlichdemokratischen Grundwerte und ihre institutionelle Absicherung, die Mehrsprachigkeit, die Einheit in der kulturellen Vielfalt, die Kompromissbereitschaft, das Milizsystem? Oder sind es einfach der Wohlstand und die Segnungen des Sozialstaates? 

Es stellt sich auch die Frage, inwiefern die Anerkennung eines Kernbestands an ethisch­kulturellen Grundwerten Bedingung eines friedlichen und gedeihlichen Zusammenlebens in unserem Land ist. 

Sind im nationalen Basiskonsens derzeit überhaupt Bruchstellen auszumachen? Wenn ja, welche? Und was geschieht, wenn die Bindungskräfte im Land zu erlahmen drohen? Welche Rolle fällt den Medien, der Bildung und Erziehung zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu? 
Fragen über Fragen, die am GGK Forum zur Diskussion stehen. 

Programm 

  • Einführung durch Dr. Hubertus Schmid, Präsident Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons St. Gallen

  • Diskussion geführt durch Prof. Dr. Maximilian Koch, Studiengangsleiter Sek II ABU

  • Apéro, offeriert durch die Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons St.Gallen (GGK) 

Für die freie Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.