Vier Lehrpersonen im Gespräch

ELEMENTA - Langzeitweiterbildung nach Mass

Im Frühlingskurs besteht die Möglichkeit, die unterrichtsfreie Zeit aufgrund der eigenen Ausgangslage zeitlich flexibel zu gestalten. Lediglich die Vorbereitungs- und Nachbereitungsblöcke werden gemeinsam in der Kursgruppe besucht und sind verpflichtend. Der Mittelteil (9 Wochen) kann individuell zusammengestellt werden. Es besteht die Wahl zwischen zwei Varianten. 

Dieser Kurs wird zum letzten Mal in dieser Form durchgeführt. Die neuen, überarbeiteten Angebote werden voraussichtlich Ende 2021 aufgeschaltet.

Inhalt und Aufbau

Kursjahr - 1, 4. Quartal

Vorbereitung
1 Nachmittag
3 Tage extern

Kursjahr, 1. und 2. Quartal

Kurszeit 1. Quartal
2 Wochen Persönlichkeit

Kurszeit 1. und 2. Quartal
9 Wochen Elemente

Kurszeit 2. Quartal
1 Woche Nachhaltigkeit

Kursjahr + 1

Nachbereitung
2 Nachmittage Supervision
Nachfolgetreffen
Refresher

Pflichtteil

Zum verpflichtenden Teil gehören die Vorbereitungstage, die Blöcke «Selbstmanagement» und «Nachhaltigkeit und
Transfer» sowie die Supervisionen und der Nachbereitungshalbtag. 

Vorbereitungstage

Diese Zeit ist wichtiger vorbereitender Bestandteil der Weiterbildung. Es hat sich gezeigt, dass diese Tage für nachhaltige Lernprozesse der Teilnehmenden sehr nützlich sind.

Inhalte

  • Kennenlernen der Kolleginnen und Kollegen sowie der Kursleitung
  • Klären und verdichten der persönlichen Ziele
  • Einführung in hilfreiche Konzepte und Modelle für die Gestaltung der Weiterbildungszeit

Dauer
1 Halbtag in Rorschach, 3 Tage in Balzers

Selbstmanagement

Die Teilnehmenden gewinnen über eine vertiefte Auseinandersetzung zu Themen wie Resilienz, Wohlbefinden und Gesundheit Kraft und Lebensfreude für den Alltag.

Inhalte

  • Vertiefen der Kenntnisse im Umgang mit der psychischen und physischen Gesundheit
  • Erarbeiten nützlicher Techniken für den Alltag
  • Reflektieren der aktuellen Situation im Berufs- und Privatalltag
  • Stärken der Kompetenzen zu noch mehr Zufriedenheit und Selbstfürsorge
  • Vertiefen der Kommunikationskompetenz

Dauer
2 Wochen anfangs Februar

Nachhaltigkeit und Transfer

Im Austausch mit Anderen und über weitere Selbstreflexion vertiefen die Teilnehmenden ihre Erkenntnisse bezüglich ihrer gemachten Erfahrungen. Sie entwickeln einen Plan, wie sie all diese Erfahrungen sinnvoll und nachhaltig in ihren zukünftigen Alltag einbauen werden.

Inhalte

  • Reflektieren und austauschen über die gemachten Erfahrungen
  • Planung der Zeit nach dem Kurs

Dauer
1 Woche im April

Mittelteil und Nachbereitungstage

Der Mittelteil wird individuell zusammengestellt. Es bestehen viele Möglichkeiten. Aus den Angeboten der LZWB
werden so viele Themen und Halbtage ausgewählt, dass bei einem 100%-Pensum insgesamt 4 Tage pro Woche belegt
sind. Bei kleineren Pensen kann diese Auswahl entsprechend reduziert werden.

Kursangebote (Elemente) der LZWB

Bild Block E

Es besteht die Möglichkeit, den gesamten Mittelteil ausserhalb dieser Angebote zu organisieren. Je nach Absprache mit den bewilligenden Instanzen sind dies Hospitationen, Fremdsprachenaufenthalt, Wirtschaftspraktikum, Verwirklichen eines eigenen Schulprojekts. Wir begleiten die Teilnehmenden sowohl in der Vor-/Nachbereitung dieser Einsätze als auch während der Einsätze selbst soweit dies möglich und erwünscht ist.

Nachbereitungstage

Besprechung von Ideen und Gedanken der Langzeitweiterbildung zu aktuellen Schulthemen sowie Austausch über Erfolge und Nachhaltigkeit.

  • 1. Halbtag: ca. 6 Monate nach Kursende
  • 2. Halbtag: ca. 9 Monate nach Kursende
  • 3. Halbtag 12 Monate nach Kursende

Kosten

Fr. 6'000.- für den ganzen Pflichtteil: Vorbereitungstage, Selbstmanagement, Nachhaltigkeit und Transfer, Nachbereitungstage

Die Berechnung der Kurskosten für den Mittelteil läuft über ein Punktwertsystem, welches am besten mit der Kursleitung besprochen wird. Die Preise variieren von Fr. 1'800.- bis Fr. 4'800.-.

ELEMENTA eignet sich damit insbesondere auch für Lehrpersonen, welche in Teilzeit tätig sind: Die Verbindung von beruflicher Weiterbildung und weiterer Verpflichtungen ist möglich.

Ich habe mich auf die IWB-Weiterbildung gefreut, bin aber doch mit einigen Ängsten eingerückt. Die Kursleitenden, das Kursprogramm und die IWB-Kollegen waren dann so überzeugend, dass ich viele Werkzeuge aus der Weiterbildung mitnehmen konnte.

Gabriel Venzin-Marty, Lehrer Sek I, Schule Disentis
Daten Vollzeitkurs ELEMENTA 2021

Vorbereitungshalbtag in Rorschach: 19.08.2020

Vorbereitungstage in Balzers: 14.10. – 16.10.2020 

Vollzeitkurs in Rorschach Mantel: 08.02. – 19.02.2021, 26.04. – 30.04.2021

Elemente oder individuell organisiert: 22.02. – 23.04.2021

Supervision 1 + 2: 17.11.2021 / 19.01.2022

Nachfolgetreffen: 04.05.2022
 

Daten Vollzeitkurs ELEMENTA 2022

Anmeldeschluss: 1.10.2021 

Vorbereitungshalbtag in Rorschach: 25.08.2021

Vorbereitungstage in Balzers: 20.10. – 22.10.2021

Vollzeitkurs in Rorschach Mantel: 31.01. – 11.02.2022, 19.04. – 22.04.2022

Elemente oder individuell organisiert: 14.02. – 14.04.2022

Supervision 1 + 2: 16.11.2022 / 18.01.2023

Nachfolgetreffen: 03.05.2023

Auf einen Blick

Dauer

Der Kurs dauert zwischen 17 Tagen und 12 Wochen, resp. 60 Tagen, je nach der Anzahl der gewählten Elemente.
Der Mittelteil (Block E) kann individuell zusammengestellt werden. ELEMENTA eignet sich somit auch für Lehrpersonen, welche in Teilzeit tätig sind.

Durchführungsorte

Die Kurstage finden in der Regel an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen im Hochschulgebäude Stella Maris in Rorschach statt.

oder nach Absprache in einem der Regionalen Didaktischen Zentren (RDZ).

Kosten
Pflichtteil: Fr. 6'000.–  / Gesamtkurs Fr. 10'800.–

Mittelteil: Die Berechnung läuft über ein Punktwertsystem. Die Kosten variieren von Fr. 1'800.- bis Fr. 4'800.-.

Die Bestimmungen für die Übernahme von Kurskosten unterscheiden sich nach Kanton und Gemeinde. Es empfiehlt sich, die finanziellen Rahmenbedingungen frühzeitig beim Arbeitgeber abzuklären.

Elementa 2022

Jetzt anmelden

Leitung Langzeitweiterbildung
Beratungsperson für Mitarbeitende & Studierende
Kursleiterin Langzeitweiterbildung
Generalsekretariat
Institut Weiterbildung & Beratung