Lernarrangement RDZ Rorschach PHSG

Wendezeiten im Spannungsfeld
von Glauben und Wissen

Im Klostergebäude Mariaberg in Rorschach wird Geschichte lebendig. In ihm wird sichtbar, wie sich Glaubens- und Denkvorstellungen im Laufe der Zeit entwickelt und bis heute verändert haben. 

Zum Anlass des Reformationsjubiläums ermöglichen wir Besucher/ innen eine handelnde Auseinandersetzung mit zentralen menschlichen Themen, die beim Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit aufbrechen, sich aber bis heute stellen. 

Beispiele:

  • An wen wenden wir uns in Notlagen: An den Glauben oder an die Wissenschaft? 
  • Darf man für den Glauben in den Krieg ziehen?
  • Müssen wir uns nach dem Tod für unser Tun verantworten? Gegenüber wem?
  • Sind Wissenschaft und Bildung Feinde des Glaubens?
  • Müsste die Kirche reformiert werden, eine Kirche für die Armen und selber eine arme Kirche werden? 
  • Wie bewältigen wir Unsicherheiten, wenn die Zeiten sich radikal ändern?

Das Angebot ist als geschichtliches Spiel auf dem Hintergrund des Klostergebäudes inszeniert. Ausgangspunkt ist der Bildersturm auf Mariaberg von 1529. Nach dem Einstieg führen zwei damalige Gegenspieler, Abt Gaisberg von St. Gallen und der Reformator Huldrych Zwingli in ihre Weltsicht ein. In der Folge suchen die Teilnehmer/innen nach Spuren im Gebäude. Sie denken sich anhand von Unterlagen in das Fühlen und Handeln von Personen dieser Zeit ein und bringen deren Sichtweise auf den Punkt. Den Abschluss bildet ein Gespräch über zentrale Fragen, die sich zu dieser Zeit zuspitzen und bis heute aktuell sind. 

Dauer

ca 2 ½ bis 3 Stunden, wird den Bedürfnissen der Besucher/innen angepasst

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an Schulklassen ab der 5. Klasse, die sich im Geschichts- oder Religionsunterricht mit dieser Zeit und diesen Fragen beschäftigen.

Es steht aber auch externen Besucher/innen-Gruppen (Mindestgrösse 12 Personen), die ein interessantes Gemeinschaftserlebnis suchen, offen. Z.B. 

  • Konfirmand/innen-Gruppen
  • Teams von (Religions-)Lehrpersonen 
  • Kirchgemeinde-/Behördenteams

Für Besuche ausserhalb der Schulzeiten wird ein Unkostenbeitrag verlangt.

Als Vorbereitung für einen Klassenbesuch informieren wir Sie über das Lernarrangement.

Mittwoch, 10. Januar 2018, 14.00 - 16.00 Uhr 
Donnerstag, 15. Februar 2018, 17.30 - 19.30 Uhr
Mittwoch, 7. März 2018, 14.00 - 16.00 Uhr

Jetzt anmelden

Besuch im Lernarrangement

Fixieren Sie einen Besuchstermin mit dem Sekretariat, per Mail oder telefonisch unter Tel. 071 858 71 63.

Die Anmeldung muss bis spätestens 14 Tage vor dem Besuch erfolgen.
Nach Eingang des ausgefüllten Anmeldeformulars, erhalten Sie eine definitive Bestätigung.

Blog «Zeitenwenden»

Hier erhalten Sie Unterlagen und Informationen zum Lernarrangement.

Archiv

Hier erhalten Sie Unterlagen und Informationen zu alten Lernarrangements.

  • Zum Archiv