Benutzung PHSG

Benutzung

Mit der kontinuierlichen Angebotsentwicklung werden auch die Benutzungsmöglichkeiten der Angebote des medienverbund.phsg immer vielfältiger: Von der einfachen Abholung eines Buches an der Ausleihtheke über Kurierdienstleistungen bis zum kostenpflichtigen Postversand von Medien oder der Ausleihe von Geräten der Medienwerkstätten kann ein breites Spektrum an Dienstleistungen in Anspruch genommen werden. Die wichtigsten Informationen und Voraussetzungen zur Benutzung sind in der nachfolgenden Übersicht zusammengefasst.

Person nimmt Buch aus Regal
Zwei Personen stehen vor Bücherregal
Bücher in Korb
Informationen zur Benutzung

Ausleihe

Angehörige der PHSG verwenden für die Ausleihe von Medien ihre PHSG-Card, externe Benutzende benötigen einen Benutzerausweis des medienverbund.phsg, der bei der Einschreibung kostenlos ausgestellt wird.

Medien können an den grünen Selbstausleihstationen in den Mediatheken selbständig ausgeliehen werden. Selbstverständlich sind Ausleihen jederzeit auch bei den Bibliotheksmitarbeitenden an der Theke möglich.

I.d.R. können bis zu 15 Medien gleichzeitig ausgeliehen werden.

Benutzung Medienwerkstätten

Die Infrastruktur der Medienwerkstätten der PHSG kann zu den Öffnungszeiten der Mediatheken selbständig genutzt werden.

Für die Benutzung der Medienwerkstatt Gossau wird ein Schlüssel benötigt, der gegen Hinterlegung eines Ausweises an der Theke der Mediathek Gossau abgeholt werden kann.

Für eine medienpädagogische Unterstützung oder Beratung wird eine vorgängige Terminvereinbarung empfohlen:

E-Mail senden, Tel: +41 71 858 71 95

Benutzungsordnung

Mit der Einschreibung als Benutzende sowie der erstmaligen Ausleihe von Medien oder der Nutzung eines Angebots akzeptieren die Benutzerinnen und Benutzer die Benutzungsordnung des medienverbund.phsg. Sie bildete die rechtliche Grundlage für die Nutzung sämtlicher Dienstleistungen.

Buchung

Medien können zum voraus auf einen konkreten Termin und für eine gewünschte Dauer (i.d.R. max. 4 Wochen) reserviert werden. Solche Buchungen können direkt über den Online-Katalog vorgenommen werden. Verwenden Sie bei der Reservation dazu die Funktion "Medium für einen späteren Zeitpunkt reservieren".

Sie erhalten als Bestätigung, dass das Medium verfügbar und abholbereit ist, 2-3 Tage vor dem gewünschten Abholtermin eine Abholeinladung per Mail.

Einschreibung

Für die Ausleihe von Medien und die Nutzung der Angebote und Dienstleistungen des medienverbund.phsg müssen Sie sich einmalig einschreiben. Die Einschreibung kann über unser Online-Formular oder persönlich zu den Öffnungszeiten der Mediatheken an jeder Theke erfolgen.

Gebührentarif

Für Angehörige der PHSG, Lehrpersonen des Kantons St.Gallen sowie für weitere Benutzergruppen (s. Benutzungsordnung) ist die Medienausleihe sowie die Benutzung des medienverbund.phsg kostenlos.

Für ausserkantonale Benutzende sowie für spezifische Dienstleistungen (Mahnungen, Postversand von Medien) können jedoch Gebühren anfallen. Detaillierte Angaben dazu entnehmen Sie bitte dem

Geräteausleihe

Für Angehörige der PHSG und SHLR können verschiedene Geräte zur Medienproduktion und -nutzung ausgeliehen werden. Auf Grund der grossen Nachfrage und damit die Geräte optimal auf die Ausleihe vorbereitet werden können, wird eine rechtzeitige Reservation empfohlen (mind. zwei Arbeitstage vor der Ausleihe).

Die Reservation erfolgt über den Bibliothekskatalog des medienverbund.phsg, reservierte Geräte können an den Ausleihtheken der Mediatheken abgeholt bzw. zurückgebracht werden.

An externe Interessierte (Lehrpersonen des Kantons St.Gallen, ausserkantonale Benutzende etc.) können aus Kapazitätsgründen keine Geräte ausgeliehen werden.

Kurierdienst

Die PHSG betreibt zwischen den Standorten Mariaberg, Stella Maris (beide Rorschach), Hadwig (St.Gallen) und Gossau einen kostenlosen Kurierdienst. Medien können an allen 4 Standorten zurückgebracht werden (Mariaberg: via Rückgabebox). Über den Online-Katalog können Medien der Standorte Stella Maris, Hadwig und Gossau zudem an einen gewünschten Abholort bestellt werden.

Nicht an den Kurierdienst angeschlossen sind die Mediatheken der Land-RDZ, der Stadtbibliothek St.Gallen Katharinen sowie der RPM Altstätten.

Bitte beachten Sie zudem, dass Lern- und Medienkisten nicht per Kurier verschoben werden können (s. entsprechende Angaben im Katalog).

Postversand von Medien

Gegen eine Grundgebühr von Fr. 12.- sowie eine Gebühr von Fr. 2.- für jedes weitere Medium (s. Gebührentarif) können Medien der Standorte Stella Maris, Hadwig und Gossau per Post angefordert werden.

Einen Postversand bietet auch die RPM Altstätten an. Bitte beachten Sie den dafür geltenden Gebührentarif.

Medien der Land-RDZ sowie der Stadtbibliothek St.Gallen Katharinen können nicht per Post zugeschickt werden.

Ebenfalls vom Postversand ausgeschlossen sind sämtliche Lern-, Medien- und Materialkisten.

Reservation

Die Medien sämtlicher Standorte des medienverbund.phsg können direkt über den Online-Katalog reserviert werden; noch ausgeliehene Medien können vorgemerkt werden. Sie erhalten in beiden Fällen per Mail eine Abholeinladung, sobald das Medium für Sie am gewünschten Abholort eingetroffen ist und bereitgestellt wurde.

Reservierte Medien stellen wir an den Standorten Stella Maris, Hadwig und Gossau in speziell gekennzeichneten Abholregalen unter ihrem Namen bereit. Sie können die Medien dort selbständig abholen, an den grünen Selbstausleihstationen auf ihr Konto verbuchen und mitnehmen.

Rückgabe

Medien der Standorte Stella Maris, Hadwig und Gossau können an jedem dieser Standorte (und zusätzlich am Standort Mariaberg via Rückgabebox) abgegeben werden. Die Medien werden per Kurier kostenlos an den jeweiligen Heimstandort des Mediums verschoben.

Ausleihen der Mediatheken der Land-RDZ, der RPM Altstätten sowie der Stadtbibliothek St.Gallen Katharinen müssen i.d.R. vor Ort abgegeben werden.

Selbstverständlich können Sie uns Medien auf eigene Kosten auch jederzeit per Post zusenden (gilt für alle Standorte).

Vormerkung

Medien, die noch ausgeliehen sind, können direkt über den Online-Katalog vorgemerkt werden. Sobald das Medium zurückgebracht wurde und am von Ihnen gewünschten Abholort eingetroffen ist, erhalten Sie per Mail eine Abholeinladung.

Bitte beachten Sie, dass die im Katalog vermerkten Leihfristen bei noch ausgeliehenen Medien nicht von allen Benutzenden eingehalten werden. Warten Sie deshalb in jedem Falle ab, bis Sie eine Abholeinladung per Mail erhalten haben.