Zaubern mit bewegten Bildern

Zaubern mit bewegten Bildern

Mit filmischen Mitteln (StopMotion, JumpCuts etc.) wird gezaubert und fantasiert. Dabei werden – wie von Zauberhand – viele Kompetenzen des Lehrplans aus den Bereichen Gestaltung, Medien und Informatik, aber auch Musik und Sprachen bearbeitet.

Inhalt

Im ersten von drei Teilen werden die technischen und inhaltlichen Felder der Filmgestaltung angeschaut. Sie werden darauf vorbereitet, individuelle filmische Projekte mit Ihren Schülerinnen und Schülern durchzuführen. 
Am zweiten Kursnachmittag wird das Medium Film von der rezeptiven Seite her betrachtet und erste Ideen für die Projekte besprochen und weiterentwickelt.
Nach der Durchführung werden die Ergebnisse am dritten Kursnachmittag miteinander ausgewertet und auf weitere Möglichkeiten untersucht.
 

Kursziele

Die Teilnehmenden

  • erhalten filmgestalterische Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt;
  • können Filme und Kurzfilme verschiedener Gattungen methodisch analysieren;
  • führen mit ihrer Klasse ein filmisches Projekt durch;
  • kennen verschiedene Möglichkeiten, um filmbezogene Kompetenzen des Lehrplans zu bearbeiten.
     

Zielgruppe

Lehrpersonen Zyklus 2 & 3

Weitere Kursmodule

Weitere Kursmodule finden Sie hier.

Auf einen Blick

Dauer
3 Kurstage

Unterrichtszeiten
08.30 - 12.00 Uhr / 13.00 - 16.30 Uhr
 

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, Rorschach

Kursleitung
Jerome Zgraggen, Dozent PHSG

Kurskosten
Fr. 1'050.--

Bemerkungen
Das Kursformat Fachkurs orientiert sich an aktuellen und relevanten Fachinhalten, bei denen die Weiterentwicklung der eigenen Fachkompetenz und deren Transfer in die Unterrichtspraxis im Mittelpunkt steht.

Sekretariat kontaktieren

Kontakt

Sekretariat Fachdidaktik & Spezialisierung | GEST
Institut Weiterbildung & Beratung

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Müller-Friedbergstrasse 34
9400 Rorschach
Schweiz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Downloads