Stark im Stress PHSG

Stark im Stress – Trainingsprogramm für einen guten und gesunden Umgang mit Belastungen und Stress

Der Schulalltag fordert Lehrerinnen und Lehrer jeden Tag heraus. Die hohen Erwartungen der Schule, Eltern und Kinder belasten die psychische und physische Gesundheit. Damit Lehrpersonen die Freude am Beruf und an den Kindern behalten und gesund bleiben, lohnt es sich, die eigenen Strategien im Umgang mit den täglichen Herausforderungen zu erweitern und zu stärken.

Inhalt

Das Training basiert auf Blended Learning. Drei halbtägige Präsenzveranstaltungen werden mit einem umfangreichen Online-Training und einer App für tägliche Miniübungen kombiniert.

Erste Präsenzveranstaltung «Die eigenen Ressourcen stärken»

  • Neuropsychologische Hintergründe von Stress und Emotionen
  • Imaginationstechniken
  • Entspannungs- und Achtsamkeitsverfahren
  • Aufbau positiver Emotionen

Zweite Präsenzveranstaltung «Stress und negative Gefühle annehmen»

  • Hintergründe zur Resilienzforschung
  • Annehmen (nicht hinnehmen), was man nicht ändern kann
  • Stärkung der eigenen Belastbarkeit
  • Förderung (Selbst-)Wertschätzung

Dritte Präsenzveranstaltung «Stress und negative Gefühle verändern»

  • Stressauslösende Gedankenmuster erkennen
  • Techniken zur Veränderung stressauslösender Gedankenmuster
  • Grübeln beenden, kreative und neue Denkansätze zur Stressbewältigung

Das Training wurde an der Leuphana Universität in Lüneburg entwickelt und wird in Deutschland erfolgreich durchgeführt. Die Wirksamkeit wurde empirisch nachgewiesen. Viele unterstützende Materialien, Übungen sowie die Präsenzveranstaltungen wurden von der PHSG auf die schweizerische Bildungslandschaft angepasst. 

Ziele

Die Teilnehmenden stärken ihre eigenen Ressourcen. Sie können eigene und fremde Stressreaktionen besser einordnen und lernen einen gesunden Umgang mit Belastungen.

Zielgruppe

Lehrpersonen und Fachlehrpersonen aller Stufen

Auf einen Blick

Dauer
Drei Mittwochnachmittage

Termine
Kurs 2: 16. Januar 2019, 13. Februar 2019, 13. März 2019
Anmeldeschluss: 10. Dezember 2018

Unterrichtszeiten
14.00 - 17.00 Uhr

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, Müller-Friedberg-Strasse 34, 9400 Rorschach

Training als SchiLW
Das Training kann auch als schulinterne Weiterbildung von Schulgemeinden gebucht werden. Termine nach Absprache.

Kursleitung
Anita Allenspach, M.A. Schulentwicklung, CAS berufliche Gesundheitsförderung

Kosten
Fr. 540.– für drei Präsenzveranstaltungen, ein umfangreiches Online-Training mit vielen Informationen und Audioübungen sowie für eine App mit Miniübungen zur täglichen Unterstützung.

Kurs 2: jetzt anmelden

Kontakt

Sekretariat Lehren & Lernen | SIS
Institut Weiterbildung & Beratung

Pädagogische Hochschule St.Gallen
Müller-Friedbergstrasse 34
9400 Rorschach
Schweiz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Downloads