Unterschiedliche Kinder? Cool bleiben!

Heterogenität beim Berufseinstieg: Die Herausforderung annehmen und kompetenter werden.

Inhalt

Beim Berufseinstieg sieht man sich mit mehreren Aufgaben konfrontiert, die im Vergleich zu jenen des Studiums oder der Praktika viel komplexer sind. Eine besondere Herausforderung stellt dabei der Umgang mit Heterogenität dar. 

In diesem Kurs arbeiten wir mit dem RITA-Modell (Schubiger, 2016):

  • Ressourcen reaktivieren: Wir teilen Vorerfahrungen und Vorwissen zu Heterogenität.
  • Informationen verarbeiten: Wir lernen Methoden sowie Konzepte kennen und erweitern unser Wissen.
  • Transfer anbahnen: Wir besuchen uns in der Praxis.
  • Auswerten: Wir besprechen die Ergebnisse und feiern Erfolge.

Ziele

  • Heterogenität mit Fallbeispielen begegnet sein
  • Handlungs- und Haltungsrepertoire erweitert haben
  • Praxis und Forschung verknüpft haben
  • Personale und soziale Ressourcen genutzt haben

Zielgruppe

Lehrpersonen des Zyklus 1 und 2

Auf einen Blick

Daten
Mittwoch, 25. August 2021 und
Mittwoch, 15. September 2021 und
Mittwoch, 24. November 2021
Videositzungen und Hospitationen: nach Absprache

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Mariaberg, Seminarstrasse 27, 9400 Rorschach

Hinweis
Drei Halbtage Präsenzveranstaltung (9 Stunden, mit Kursleitung)
Eine Hospitation inkl. Auswertung als Gast (3 Stunden, ohne Kursleitung)
Eine Hospitation als Gastgeber oder Gastgeberin (3 Stunden, ohne Kursleitung)
Zwei Videositzungen à 1,5 Std. (3 Stunden, mit Kursleitung)

Literatur:
Herzog, S. (2009). Weiterbildung und Unterrichtsentwicklung. Zur Gestaltung einer komplexen Beziehung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 27 (3), S. 385-394.
Keller-Schneider, M. & Hericks, U. (2017). Professionalisierung von Lehrpersonen - Berufseinstieg als Gelenkstelle zwischen Aus- und Weiterbildung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35 (2), S. 301-317.
Keller-Schneider, M. (2018). Impulse zum Berufseinstieg von Lehrpersonen. Bern: h.e.p.
Schubiger, A. (2016). Lehren und Lernen. Bern: h.e.p.

Unterrichtszeit
jeweils 13.30 – 17.00 Uhr (Präsenzveranstaltungen)

Kursleitung
Thomas Rhyner

Modulnummer
912