Sozialgeschichte des Kantons St.Gallen im 19. und 20. Jahrhundert

Inhalt

Der neue Lehrplan fordert im Geschichtsunterricht auf der Sekundarstufe I eine vertiefte Auseinandersetzung mit Ereignissen und Entwicklungslinien zur Schweizer Geschichte. In Zusammenarbeit mit jungen Historikerinnen und Historikern haben Studierende der PHSG didaktische Umsetzungen zu sozialgeschichtlichen Themen der Ostschweiz für Lehrpersonen erarbeitet. Die Materialien stehen auf einer eigens dafür konzipierten Homepage (www.sozialgeschichte.ch) zur Verfügung und werden laufend ergänzt. Am Kursabend werden die Teilnehmenden zuerst in die Themen wie Arbeit (Heimarbeit), Wissen (z.B. soziale Arbeit), Verkehr, Migration, Geschlechtergeschichte und Energie, welche einen starken Bezug zum Kanton St. Gallen beinhalten, eingeführt. Im zweiten Teil des Kurses wird aufgezeigt, wie die didaktischen Materialien im Unterricht eingesetzt werden können.

Ziele

Die Teilnehmenden können mithilfe einer thematisch-fachwissenschaftlichen Einführung und unter Einbezug ausgearbeiteter didaktischer Konzepte Impulse und Anregungen für den Unterricht auf der Sekundarstufe nutzen.

Zielgruppe

Lehrpersonen des Zyklus 3

Auf einen Blick

Daten
Mittwoch, 15. September 2021

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Gossau, Seminarstrasse 7, 9200 Gossau

Hinweis
Bitte eigenes Notebook oder Tablet mitbringen.
Der Zugang zu den didaktischen Materialien, Aufgabensets und den Lektionsbeispielen wird am Kurs eingerichtet.
Das neue Buch zur Sozialgeschichte des Kantons St.Gallen kann am Kurs gekauft werden.

Unterrichtszeit
17.30 - 21.00 Uhr

Kursleitung
Johannes Gunzenreiner
Thomas Metzger

Kursnummer
4407