Ohr geht vor!

Hören und Hörverstehen vom Kindergarten bis zur 3. Klasse üben und beurteilen

Inhalte

  • Kennenlernen der theoretischen Grundlagen mit Lehrplanbezug

  • Isolierte oder integrierte Höraufgaben? Hören um des Hörens willen und Hören im Dienste weiterer Lernbereiche
  • Kennenlernen verschiedener Spiel- und Übungsformen, einige davon als Eigenerfahrung auf Kinder- und Erwachsenenebene
  • Hilfestellungen und Stolpersteine bei Aufgaben zum Hörverstehen
  • Kritischer Blick in verschiedene Lehrmittel
  • Entwicklung mindestens einer Höraufgabe für den eigenen Unterricht

Ziele

Die Teilnehmenden

  • berücksichtigen die Grundlagen des Hörens und Hörverstehens.
  • können verschiedene Übungs- und Spielformen zum Hören und Hörverstehen in ihrem Unterricht einsetzen.
  • erkennen didaktische Stolpersteine und allgemeine Hindernisse beim Hörverstehen ebenso wie «Fehler» in verschiedenen Lehrmitteln.
  • können geeignete Aufgaben für ihren Unterricht und die Beurteilung von Hörverstehen entwickeln.

Zielgruppe

Lehrpersonen des 1. Zyklus

Auf einen Blick

Daten
Mi, 26. Mai 2021

Durchführungsort
Pädagogische Hochschule St. Gallen, Hochschulgebäude Mariaberg, Seminarstrasse 27, 9400 Rorschach

Unterrichtszeit
14.00 – 17.15 Uhr

Kursleitung
Eva Lauper

Kursnummer
2005