Entwicklung eines Diagnoseinstruments zur Messung und Beurteilung der qualitativen Verbesserung der feedbackbezogenen Performanzen von angehenden und tätigen Sportlehrpersonen

Entwicklung eines Diagnoseinstruments, das den kompetenzbereichsbezogenen Performanzfortschritt von (angehenden) Sportlehrpersonen im Bereich „Feedback geben“ möglichst valide, reliabel und objektiv erfassen kann. Ziel ist es, hinsichtlich der Aus- und Weiterbildung von Sportlehrpersonen die kompetenzbereichsbezogene Technologie und die eigene Performanz der (angehenden) Sportlehrpersonen in hochschuldidaktischen Lehr- und Lernarrangements gezielt zu verknüpfen.

Institut Professionsforschung & Kompetenzentwicklung
Leitung Samuel Krattenmacher, Prof. Dr.
Projektpartner Matthias Baumgartner, Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen (EHSM)
Laufzeit 1. Oktober 2016 – 30. Juni 2017
Finanzierung Bundesamt für Sport - BASPO

In der Projektdatenbank finden Sie Projektbeschreibungen und Resultate aktueller und abgeschlossener Forschungsprojekte.

Team PHSG