Lernarrangement «ich-mobil»

Ohne Mobilität ist unser Leben nicht mehr vorstellbar und Mobilität ist ein bedeutender Teil der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen. Im neuen Lernarrangement werden Entwicklung und Auswirkungen der Mobilität aufgezeigt. Nicht nur Menschen sind mobil, auch Güter und Nachrichten sind «unterwegs», - mit ökologischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Folgen.

Im Zentrum des neuen Lernarrangement steht die Auseinandersetzung mit Fragen, welche die persönliche Mobilität betreffen und gleichzeitig eine globale Dimension haben. Fragen, die für das persönliche Handeln jetzt und in Zukunft eine Bedeutung haben – ein Bildungsanliegen, das im neuen Lehrplan 21 unter BNE (Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung) explizit verankert ist.

Im Angebot «ich-mobil» werden die Kinder und Jugendlichen vom Zyklus 1 bis Zyklus 3 nach einem gemeinsamen Einstieg ins Thema die Möglichkeit haben, sich in eigene gewählte Themenschwerpunkte zu vertiefen. Die Stationen ermöglichen einen entdeckenden Zugang, dabei erwerben sich die Lernenden auch Kompetenzen im Umgang und in der Nutzung von neuen Medien.

Das Konzept des neuen Lernarrangements umfasst die folgenden sechs Themenfelder:

  • Reisegründe - Unterwegssein,
  • Eingeschränkte Mobilität,
  • Entwicklung der Mobilität,
  • Verschiedene Antriebsformen,
  • Herkunft von Gütern,   
  • Berufe aus Mobilitätssektoren.

Einführungen für Lehrpersonen
Donnerstag, 17. Januar 2019, 17.30 bis 19.00 Uhr
Dienstag, 26. Februar 2019, 17.30 bis 19.00 Uhr
Montag, 29. April 2019, 18.00 bis 19.30 Uhr

Anmeldung Einführungen

Klassenanmeldung

Zyklus 1 

Zyklen 2 & 3