CAS Medienpädagogik

Die Pädagogische Hochschule St.Gallen bietet den Zertifikatslehrgang CAS Medienpädagogik in Kooperation mit der FHS St.Gallen an.

Beschreibung
Der Zertifikatslehrgang CAS Medienpädagogik bildet Teilnehmende zu medienpädagogischen Fachpersonen für den Sozial-, Bildungs- und Bibliotheksbereich mit Schwerpunkt digitale Medien weiter. Nach Abschluss der Ausbildung sind die Teilnehmenden in der Lage, ihre Institutionen in zentralen medienpädagogischen Fragen zu beraten (z.B. bei der Mediennutzung in Lehr-/Lernumgebungen oder Freizeitangeboten) und medienpädagogische Projekte zu initiieren, zu begleiten sowie durchzuführen.

In sieben Modulen (exklusive Prolog und Epilog) bilden sich die Teilnehmenden zu medienpädagogischen Fachpersonen für den Sozial-, Bildungs- oder Bibliotheksbereich mit Schwerpunkt digitale Medien weiter. Dabei sind sie von Beginn weg nicht nur Zuhörende, sondern werden zu Akteuren mit Gestaltungsspielraum.

Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen, Berufsleute der Sozialen Arbeit, Dozierende an Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen, Fachleute der Berufs- und Erwachsenenbildung sowie Bibliothekarinnen und Bibliothekare.

Zulassung
Die Teilnehmenden verfügen über

  • einen anerkannten Tertiärabschluss wie Lehrerinnen-/Lehrerpatent bzw. -diplom, Diplom einer Fachhochschule, Universität, Höheren Fachschule (mit entsprechender qualifizierter Berufserfahrung) oder einen vergleichbaren Abschluss
  • ausgewiesene Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren
  • eine aktuelle Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, das Transfermöglichkeiten für den Praxisbezug zulässt
  • Grundkenntnisse im Umgang mit traditionellen und digitalen Medien
  • einen sicheren Umgang mit dem Internet und Kenntnisse über die wesentlichen Online-Recherche- und Kommunikationstechniken (z.B. Mail, Blogs).

Die Lehrgangsleitung entscheidet nach Eingabe der Anmeldung über die Zulassung von Personen, die andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung haben.

Aufbau

  • Prolog: Ein erster Auftrag – 2 Tage
  • *Modul 1: Medien- und Informationskompetenz - Digitale Medien: Fluch oder Segen? – 3 Tage
  • *Modul 2: Medienforschung - Ein Theorieblick auf Medien – 3 Tage
  • Angeleitetes Selbststudium – 2 Tage
  • *Modul 3: Medienerziehung - Mehr als die Wirklichkeit – 2 Tage
  • *Modul 4: Mediendidaktik - Das multimediale Lernen – 2 Tage
  • *Modul 5: Medienrecht, -ethik und digitales Risikoverhalten - 3 Tage
  • Modul 6: Mediengestaltung - Medienpädagogische Experimente – 3 Tage
  • Modul 7: Carte Blanche - Ein Modul zur eigenen Gestaltung – 1 Tag
  • Epilog: Abschluss – 2 Tage

* Diese Module können auch einzeln als Seminare besucht werden

Ausbildungsdauer
23 Tage berufsbegleitend, plus Selbststudium und Leistungsnachweise

Abschluss
Certificate of Advanced Studies (CAS) FHS St.Gallen in Medienpädagogik

Besuch einzelner Module
Der Lehrgang ist modularisiert aufgebaut. Die Module können auch als Einzelseminare besucht werden.

Anmeldung, Kurszeiten und Kursorte
Der nächste Lehrgang startet am 6. November 2015.
Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier auf der Website der FHS St. Gallen.

Kosten
CHF 7'500.- inkl. Exkursionskosten, Unterlagen, Leistungsnachweis und Zertifikat
(Preisänderungen vorbehalten)

Kosten für einzelne Module auf Anfrage.

Kooperationspartner
FHS St.Gallen                  

Information und Beratung

Martin Hofmann
Co-Lehrgangsleitung
Dozent für Mediendidaktik und Medienpädagogik
Mobil: +41 (0)79 373 19 24
E-Mail

Pädagogische Hochschule St. Gallen
Müller-Friedberg-Strasse 34, CH-9400 Rorschach