Weiterbildung nach Formaten

Weiterbildung nach Formaten

Flyer: Weiterbildungsprogramm 2016pdf 477 KB 02.02.2016 

Masterlehrgänge (M.A./MAS)

MAS Supervision, Coaching und Organisationsberatung für Fachleute in Bildung und Personalentwicklung
Master (M.A.) Schulentwicklung IBH
Master (M.A. / M.Sc) Sekundarstufe I für Primarlehrpersonen
Master (M.A.) in Early Childhood Studies (Frühkindliche Bildung in Forschung und Praxis)
Master (M.A.) in Sonderpädagogik mit Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik (HfH/PHSG)

Zertifikatslehrgänge (CAS)

CAS Fördern in Sprache und Mathematik 
CAS Deutsch als Zweitsprache (DaZ) / Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache                                       
CAS / Nachqualifikation Englisch für die Primarstufe
CAS ICT-Support & IT-Management
CAS Medienpädagogik
CAS Gestalten (Schwerpunkt Textil)
CAS Musikalische Grundschule
CAS Ethik - Fit für ERG
CAS Hochschuldidaktik  → neu ab Januar 2016
CAS Schulleitung
CAS Grundlagen der Beratung
CAS Beratungsformate - Erweiterung und Vertiefung
CAS Organisationsberatung und Change Management

Kurse und Module

Intensivweiterbildung EDK-Ost
Grundlagenmodul für CAS Theaterpädagogik  → neu ab September 2016
Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
Nachqualifikation Fremdsprachendidaktik (E/F) für SHP-Lehrpersonen
EPICT - eine Teamweiterbildung zum Einsatz von ICT und Medien im Unterricht
Grundlagenmodul Medienmentor/Medienmentorin
Vertiefungsmodul Bring Your Own Device (BYOD)
Intensivmodul IT-Management
Intensivmodul Risiko 2.0
Neue Medienwelt der Vorschulkinder
Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) - Grundkurs
Weiterbildungsnachmittag zum Thema Flüchtlingsfamilien mit Kindern im Vorschul- und Schulalter
Weiterbildungskurse für Lehrpersonen an Berufsfachschulen und Dozierende an Höheren Fachschulen
Weiterbildungsangebot für schulergänzendes Betreuungspersonal (SEB)
Weiterbildungsangebot für Klassenassistenzen (KA)
Weiterbildungsangebot für frühkindliche Bildung mit Fokus Mehrsprachigkeit und Integration (vormals IFB)

Weitere Angebote

Hochschulentwicklung - Governance - Qualitätsmanagement: Was hat das mit der Akkreditierung zu tun? Weiterbildungsveranstaltung zur Vorbereitung auf die Akkreditierung nach HFKG
Regionale Didaktische Zentren (RDZ) in Gossau, Rapperswil-Jona, Rorschach, Sargans und Wattwil
Einführungskurs ABU für allgemeinbildende Lehrpersonen an Berufsfachschulen
Zertifikats- und Diplomstudiengang ABU für allgemeinbildende Lehrpersonen an Berufsfachschulen
Diplomstudiengang BKU für Lehrpersonen für berufskundlichen Unterricht und Lehrpersonen an Höheren Fachschulen im Hauptberuf
Lehrgang Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis SVEB
Ausbildung von Praktikumslehrpersonen Kindergarten und Primarschule
Ausbildung von Praktikumslehrpersonen Sekundarstufe I
Berufseinführung für Volksschullehrpersonen
OKB-Symposium 2016: «Berufsbildungsprofis – miteinander/nebeneinander/gegeneinander?»

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Neue Terminologie

Die Weiterbildungslehrgänge richten sich nach der Bologna-Deklaration. Der zeitliche Aufwand wird mit ECTS-Punkten angegeben. Ein ECTS-Punkt entspricht einem durchschnittlichen Lernaufwand von 30 Stunden.

  • Zertifikatslehrgang / CAS Certificate of Advanced Studies (mind. 10 ECTS)
  • Diplomlehrgang / DAS Diploma of Advanced Studies (mind. 30 ECTS)
  • Weiterbildungsmaster / MAS Master of Advanced Studies (mind. 60 ECTS)

Kurse werden mit einem Kursausweis bescheinigt (ohne ECTS).