Lehrerin oder Lehrer?

Wer sich für den Lehrberuf entscheidet, wählt eine der schönsten Lebensaufgaben – und eine der anspruchsvollsten. Deshalb brauchen zukünftige Lehrerinnen und Lehrer eine Ausbildung, die sie umfassend auf die Anforderungen dieses Berufes vorbereitet. Die Pädagogische Hochschule St.Gallen hat es sich zur Aufgabe gemacht, kreativen, vielseitigen und begeisterungsfähigen Personen eine integrierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung zu ermöglichen.

Einen Einblick in die berufspraktische Ausbildung an der PHSG bietet ein 2013 erstellter Kurzfilm:

Film Berufspraktische Ausbildunglink 99MB 23.07.2014 
Film Berufspraktische Ausbildung (geringere Auflösung)link76MB23.07.2014


Studium zur Lehrperson für Kindergarten und Primarschule

Der Studiengang Kindergarten und Primarschule bietet eine Ausbildung zur Allround-Lehrperson. Nach einem gemeinsamen ersten Jahr, in dem die Studierenden alle drei Stufen (Kindergarten, Unterstufe, Mittelstufe) auch in der Praxis kennen lernen, treffen sie die Entscheidung für einen Diplomtyp.

Diplomtyp A bereitet auf die Tätigkeit als Lehrperson für Kindergarten und 1. bis 3. Primarstufe vor.
Diplomtyp B befähigt zum Unterrichten in der gesamten Primarstufe, von der 1. bis zur 6. Klasse.

Beide Studiengänge führen in 6 Semestern zu einem Bachelor of Arts in Primary (and Pre-Primary) Education, der die berufliche Tätigkeit in der ganzen Schweiz ermöglicht.

Erweiterungsstudien
Der Studiengang Kindergarten und Primarschule bietet neben dem regulären Studium auch Erweiterungsstudien an, welche
a) alt- und neurechtlich ausgebildeten Kindergarten- und Primarlehrpersonen eine Ausweitung des bestehenden Lehrdiploms um die angrenzende Stufe der Primarschule ermöglichen (Kindergartenstufe - Unterstufe - Mittelstufe).
b) Fächergruppenlehrpersonen und Handarbeitslehrpersonen die Ausweitung der bestehenden Fachlehrbefähigungen um weitere Fächer der Primarschule für die Primarschule ermöglichen.
c) Primarlehrpersonen, welche über kein Allrounder-Diplom verfügen, den Erwerb fehlender Fachlehrbefähigungen ermöglichen.
Die Erweiterungsstudien können berufsbegleitend absolviert werden und dauern je nach Umfang und Profil zwei bis sechs Semester.


Studium zur Lehrperson Sekundarstufe I

Lehrpersonen auf der Sekundarstufe I bereiten ihre Schülerinnen und Schüler auf das Abenteuer Berufswelt oder die Entscheidung für eine weiterführende Schule vor. Die Ausbildung an der PHSG bietet angehenden Lehrpersonen der Sekundarstufe I in 9 Semestern eine optimale Vorbereitung auf diese spannende Aufgabe. Die Studierenden wählen zwischen zwei Ausbildungsschwerpunkten:

Ausbildung im sprachlich/historischen Bereich (phil. I)
Ausbildung im mathematisch/naturwissenschaftlichen Bereich (phil. II)

Das Studium führt zum Master of Arts in Secondary Education (phil. I) oder zum Master of Science in Secondary Education (phil. II).


Masterstudiengang Sekundarstufe I: Studium für Primarlehrpersonen

Viele Lehrerinnen und Lehrer sind heutzutage auf eine individuelle Studiengestaltung angewiesen. Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Sekundarstufe I leistet die PHSG einen Beitrag zur Ausbildung von Primarlehrpersonen, welche dieses Studium als eine persönliche und berufliche Entwicklungschance nutzen möchten, beziehungsweise bereits auf der Sekundarstufe I unterrichten.

Die Ausbildungsziele orientieren sich am regulären Bachelor-Master-Studiengang. Die Ausbildung führt zum „Master of Arts in Secondary Education“ bzw. „Master of Science in Secondary Education“ und ermöglicht die Tätigkeit als Lehrperson für die Sekundarstufe I in der gesamten Schweiz.

Die Studiendauer hängt von den individuellen Vorleistungen und den noch zu erbringenden ECT-Leistungen ab.

Jahresstruktur an der PHSG

Semesterdauer (Akademisches Studienjahr)
1. August bis 31. Januar
1. Februar bis 31. Juli
(relevant für Studierende betreffend Stipendien, Ausbildungszulagen, IV-Taggelder u.ä.m.)

Beginn Studienbetrieb (Semesterbeginn)
Herbstsemester: Kalenderwoche 36 resp. 37 (Ende August/ Anfang September)
Frühjahrssemester: Kalenderwoche 8 (Februar)

Studium zur Lehrperson Sekundarstufe II

Die PHSG bietet für Lehrpersonen an Berufsfachschulen und an höheren Fachschulen verschiedene Möglichkeiten an, sich in der Ostschweiz berufsbegleitend aus- und weiterzubilden. Die Angebote gelten für Lehrpersonen für berufskundlichen Unterricht (BKU) und Lehrpersonen an höheren Fachschulen sowie für allgemeinbildende Lehrpersonen (ABU).